• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Analfissur? HILFE BITTE

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Analfissur? HILFE BITTE

    Hallo,

    ich hatte am Anfang des Monats Februar einen Magen-Darm-Infekt, der mich bis ins KH gebracht hat. Es wurde auch eine Magenspiegelung gemacht, die aber wohl ohne Befund geblieben ist. Stuhl wurde auch auf Keime oder sowas untersucht, auch negativ. Jetzt habe ich laut Aussage vom Hausarzt eine Analfissur mit angrenzender Entzündung. Ich habe von ihm DoloPosterine N Salbe verschrieben bekommen. Die Entzündung als solches ist auch schon besser geworden. Habe aber seitdem ich aus dem KH wieder raus bin, ab und an mal so Schleimfäden am Stuhl. Sonst ist die Farbe des Stuhls normal aber manchmal ist er ziehmlich weich und manchmal auch etwas "schmal" so daumendick vielleicht. Heute morgen war ich sage und schreibe 5 mal auf Toilette und jetzt brennt und piekt es wieder am Anus. Und etwas Schleim war auch dabei. Der sieht aus, wie ein Bindfaden.
    Jetzt die Fragen, kommt das vielleicht von der Salbe? Oder was kann das sein? Vielleicht von der Entzündung? Oder noch vom Magen-Darm-Infekt? Der Arzt meinte, es sollte wohl bald weg gehen und ich sollte mir nicht so große Gedanken machen.
    Soll ich wirklich nicht? Ich muß dazu sagen, das ich Diabetes und Hashimoto hab. Und ich zur Zeit ziehmliche Angstattacken habe. Die mit Citalopram behandelt werden.
    Was soll ich tun? Soll ich noch abwarten? Ich habe angst das die ganze Sache in einer chronischen Darmentzündung oder gar noch schlimmeres endet.

    Vielen Dank
    Treelolein


  • Re: Analfissur? HILFE BITTE


    Schmerzen bei und nach der Darmentleerug sind das typische Anzeichen einer Analfissur. In diesem Fall sollte mit einer speziellen Salbe (Nitrosalbe) und einem Analdehner behandelt werden, die Salbe, die Ihr Hausarzt gegeben hat, ist wohl zu schwach. Suchen Sie einen Proktologen auf, damit eine genaue Untersuchung gemacht wird. Wenn Unklarheiten bleiben, würde dann evtl. eine Darmspieglung durchgeführt.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar