• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hautbildung nach Hämorrhoidenleiden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hautbildung nach Hämorrhoidenleiden

    Ich hatte mal ein Hämorrhoidenleiden, dass ich mit Salben und guter Ernährung in den Griff bekam. Die große Hämorrhoide ist völlig abgeklungen habe aber was jedoch blieb, ist eine Hautfalte am Anus (außen). Dies finde ich sehr unhygienisch und störend bei der Reinigung nach dem Stuhlgang. Kann man diese Hautfalten unkompliziert und ohne OP entfernen lassen? Oder ist das ein größerer Eingriff? Wie lange dauert die Heilung?
    Uwe


  • Re: Hautbildung nach Hämorrhoidenleiden


    Hallo,
    UweFfm,

    wenn Hautfalten am äußeren After stören, kann man sie operativ entfernen lassen. Das geht ambulant und in örtlicher Betäubung. Von alleine bilden sie sich nicht zurück.
    Und ohne Eingriff wird man sie nicht los.

    Die Heilung wird, über den Daumen gepeilt, zwei bis drei Wochen in Anspruch nehmen. Sie ist abhängig von der Größe der Wunde und der Wundpflege. Auch von der Form des Afters: Bei einem flachen äußeren After liegt die Wundfläche offen und heilt besser als bei einem trichterförmigen After, bei dem die Wundflächen sich beim Gehen und Stehen berühren.

    Die Heilphase kann lästig und auch schmerzhaft sein, aber anschließend ist dann endlich Ruhe.

    Viele Grüße,
    Mörlinger

    Kommentar


    • Re: Hautbildung nach Hämorrhoidenleiden


      Ich hatte auch eine Hautfalte die ich mir beim Dermatologen habe entfernen lassen.

      Der Eingriff wurde Elektrochirurgisch vorgenommen und hatte daher eine sehr kurze Heilungsdauer und durch die Koagulation ist diese Art absolut Blutungsarm. Schmerzen gab es auch keine.

      Nachbehandelt habe ich mit Betaisodona und Cicalfate. Man kann auch mit Diclofenac Tabletten von innen gegen die evtl. Schmerzen und Schwellungen arbeiten.

      Alles in allem braucht man aber durchaus Geduld das ist ein Ort wo der Heilungsprozeß nicht gleich abgeschlossen ist.

      Kommentar


      • Re: Hautbildung nach Hämorrhoidenleiden


        Also wie gesagt, man kann, muss aber nicht. Es ist in der Regel keine große Sache.

        Dr. Schaaf

        Kommentar



        • Re: Hautbildung nach Hämorrhoidenleiden


          Was auch noch denkbar wäre und ein Versuch wert ist wäre folgendes:

          1 mal täglich ein Teilsitzbad machen mit 5 l Wasser und 5 ml Tannosynt flüssig. Die Gerbsotffe verkleinern Hautgewebe deutlich!

          Kommentar