• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

unerträgliche Schmerzen beim Stuhlgang

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • unerträgliche Schmerzen beim Stuhlgang

    Hoffe jemand kann mir einen Rat geben, da ich mmentan in Asien bin..
    Gestern bekam ich beim (versuchten) Stuhlgang sehr Starke Scherzen am Darmende, und es hat auch nicht funktioniert. Heute wurde es noch schlimmer, hatte jetzt seit 3 Tagen keinen Stuhlgang mehr. Ich weiß, dass Hamorrhoiden schmerzen, aber dieser Schmerz war wirklich beinahe unerträglich. Was kann das sein und was kann ich tun???
    Bitte dringend um Rat, da ich hier nicht ohne Dolmetscher zum Arzt gehen kann..
    Vielen Dank vorab!!

  • Re: unerträgliche Schmerzen beim Stuhlgang


    Es gibt viele Möglichkeiten. Am einfachsten wäre es, zunächst einmal den Stuhlgang herbeizuführen, um zu sehen, ob danach wieder alles ok ist. Dazu dürfte ein Klistier am besten geeignet sein. Müsste in der Apotheke zu bekommen sein.

    Dr. Schaaf

    Kommentar


    • Re: unerträgliche Schmerzen beim Stuhlgang


      Sehr geehrte Frau Dr. Schaaf!

      Vielen Dank für Ihre rasche Antwort.
      Ich habe es schon mit einem Klistier versucht, es funktioniert aber nicht.
      Ess seit gestern nur noch Suppe und trinke viel es hilft aber nichts.
      Ich verspüre ständig einen Stuhldrang, wenn ich mich dann auf die Toilette setze, habe ich das Gefühl, das es bis zu einem gewissen Punkt geht, dann verspüre ich fürchterliche Schmerzen und es geht nicht weiter.
      Kann ich ein Abführmittel benutzen? Wird der "harte" Stuhl, der sich am Darmende befindet davon weich? Können Hömmorhoiden solch starke (wirklich unerträgliche) Schmerzen auslösen? Ich arbeite dzt. in Südkorea, es ist hier sehr schwer einen Arzt zu konsultieren, da kaum jemand Englisch spricht. Mitlerweile habe ich seit 4 Tagen keinen Stuhlgang mehr. Ich habe das Gefühl, dass etwas den Stuhl an einer gewissen Stelle nicht durchlässt.
      Ich hatte in der Vergangenheit keine ernsten Probleme mit Hämmorhoiden.
      Vor 15 Jahren allerdings hatte ich einen Darmriss, jedoch nicht am Darmende und die Symptome waren auch anders.

      Bitte nochmals um Ihren Rat!
      Vielen Dank vorab!

      Kommentar


      • Re: unerträgliche Schmerzen beim Stuhlgang


        Oh, oh, solche Ferndiagnosen hat der Teufel gesehen...

        Ich versuche mal etwas dazu zu sagen, ohne mich gleich zu verfangen

        4 Tage kein Stuhlgang ist noch nicht tragisch, das gibt´s schon mal bei Ernährungsumstellung und wäre eigentlich kein Grund, schon nach etwas zu suchen, was den Stuhl am Ausgang "auflöst" Möglich ist das, die Substanz heißt Macrogol, das Original-Produkt Movicol.
        Abführmittel, die nicht schädlich sind, gibt es nicht viele, Milchzucker, also Laktulose ist eines davon, Macrogol das andere.
        Aber ein Klistier wäre besser. Haben Sie es richtig angewendet? Wenn es mit Klistier wirklich nicht funktioniert, sollte ich mich eigentlich raushalten und Sie unbedingt zum Arzt schicken.
        Geht ja nun mal nicht, wegen Asien.
        Also von vorn: Viel trinken ist richtig, Gemüse und Balaststoffe essen, keine Panik wegen der 4 Tage, nur die Schmerzen machen wirklich Sorgen. Allerdings müssen die nicht unbedingt etwas Schlimmes bedeuten. Also lieber nochmal das Klistier anwenden, evtl auch zwei auf einmal, dann möglichst lange halten und dann muss es klappen.
        Hämorrhoiden, um Ihre Frage zu beantworten, machen keine solchen Schmerzen und ein Darmriss ist erstens selten und macht sich zweitens auch nicht so bemerkbar.

        Dr. Schaaf

        Kommentar



        • Re: unerträgliche Schmerzen beim Stuhlgang


          Liebe Frau Dr. Schaaf!

          Ich bin Ihnen sehr dankbar für die Antwort.

          Heute war ich in Seoul in einer Klinik, allerdings war der Facharzt nicht da und daher untersuchte mich ein Allgemeinmediziner, der 5 Worte Englisch sprach.
          Nachdem er den Darm mit dem Finger untersuchte, meinte er (so verstand ich es), dass im Darm ca 6 cm im Inneren Hämmorhoiden seien. Gibt es das überhaupt?
          Zum anderen, ich habe es schon ca. 10 mal mit Einläufen in den letzten 3 Tagen versucht, das Ergebnis (nach einer Riesenquälerei) war Stuhl in Form und Größe einer Erbse, also erfolglos.. Die Schmerzen sind so stark, dass wenn der Stuhl an die Stelle im Darm kommt, sich alles verkrampft und es unmöglich wird entspannt zu bleiben.
          Der Arzt hat mir heute Stuhlerweichende Medikamente gegeben (allerdings bekommt man in Korea lediglich Tabletten ohne Beilage und Verpackung). Ich bin schon seit 1 Jahr in Korea, eine Essensumstellung kann es nicht sein. Ich bin wirklich verzweifelt, da ich alle 10-30 Minuten einen starken Drang verspüre und es letztendlich nur in starken Schmerzen endet.. Merkwürdig dabei ist, dass das Ganze ohne "Vorwarnung" auftrat.

          Falls ich morgen früh (wir sind hier ja immer 8 Stunden voraus) immer noch keinen Stuhlgang habe und die Schmerzen unvermindert sind, dann gehe ich wieder ins Krankenhaus und versuche mein Glück erneut. Wie lange kann man ohne ernste Folgen leben wenn man nicht auf die Toilette gehen kann?

          Nochmals, vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!!
          Liebe Grüße aus Seoul

          Kommentar


          • Re: unerträgliche Schmerzen beim Stuhlgang

            Hallo, ich habe seit ein paar tagen das selbe problem. Was hat geholfen (sehr dringend)

            Kommentar


            • Re: unerträgliche Schmerzen beim Stuhlgang

              Anale Schmerzen, meist sehr stark und "scharf wie eine Rasierklinge" sind ein starker Hinweis auf eine Analfissur, also einen Einriss der empfindlichen Analschleimhaut.
              Stellen Sie sich kurzfristig bei einem Proktologen vor, damit eine genaue Diagnose gestellt werden kann.
              MfG
              Dr. E. S.

              Kommentar



              • Re: unerträgliche Schmerzen beim Stuhlgang

                Puh, Schmerzen beim Stuhlgang sind der Horror. Ich kenne das Gefühl, unter Darmverstopfungen zu leiden. Wirklich kein Spaß auf der Toilette. Dr. Johannes Wimmer aus Hamburg empfiehlt ja nicht um sonst die Hocksitzhaltung zur rückstandslosen Darmentleerung. Ich habe mir dann auch einen Toiletten hoca über amazon bestellt und seither kann ich mich viel schneller und eben ohne Schmerzen erleichtern. Meine Toilettensitzungen sind endlich nicht mehr qualvoll. Außerdem lassen sich mit der Hocke auch einige Darmbeschwerden behandeln und eben auch frühzeitig vorbeugen.

                Kommentar


                • Re: unerträgliche Schmerzen beim Stuhlgang

                  HеmaPRO gegen Hämorrhoidеn - http://shуtobuy.dе Von all den Produktеn, die ich ausprobiert, muss ich sagen, das ist das Beste.

                  Kommentar


                  • Re: unerträgliche Schmerzen beim Stuhlgang

                    Wie ernährst Du Dich, vegetarisch oder mit Fleisch? Ich hatte auch mal starke Verdauungsprobleme und eine große Ärztetour hinter mir. Dabei kam heraus, dass das abgepackte und marinierte Billigfleisch aus dem Supermarkt meiner Verdauung zusetzte. Daraufhin habe ich meine Ernährung umgestellt und esse jetzt weniger Fleisch. Qualitativ hochwertiges Bio Fleisch ist zwar teurer, aber dafür gibt es keine Probleme mehr mit der Verdauung.
                    Zuletzt geändert von Die Redaktion; 27.08.2019, 14:39. Grund: Werbung, Link entfernt

                    Kommentar



                    • Re: unerträgliche Schmerzen beim Stuhlgang

                      Wolfgang1973
                      Bitte melde dich, wenn du kannst. Ich frage mich, ob due eine Benachrichtigung bekommst ....

                      Kommentar


                      • Re: unerträgliche Schmerzen beim Stuhlgang

                        Hoffentlich ist der gute Wolfgang nicht geplatzt. Würde mich auch interessieren was es war.. Da sein Post knapp 10 Jahre her ist, denke ich nicht dass wir eine Antwort kriegen..

                        Kommentar