• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Können das mit 20j schon Hämorrhoiden sein?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Können das mit 20j schon Hämorrhoiden sein?

    Hallo,
    ich bin weiblich und 20 Jahre alt und habe seit ca 2 Wochen ein unangenehmes Problem.
    Seit besagtem Zeitraum habe ich ein fast beständiges Jucken am After und dachte zuerst, dass ich mir einen kleinen Riss zugezogen habe. Doch als ich dann im Spiegel nachgeschaut habe, um die Stelle mit Vaseline einzucremen habe ich festgestellt, dass da anstatt eines Risses eine verdickte oder geschwollene Stelle am After ist, die sich anscheinend bis ins Innere zieht.
    Ich musste sofort an Hämorrhoiden denken, weil meine Freundinnen und ich uns letztens noch darüber unterhalten haben und habe jetzt Panik, dass es mich getroffen hat, obwohl ich dachte, dass dieses Leiden eher für ältere Semester bestimmt ist.
    Ich habe direkt im Internet geschaut wie äußere Hämorrhoiden aussehen und habe wenigstens erleichtert festgestellt, dass meine "Schwellung" im Verhältnis zu den gesehen Bildern sehr harmlos aussieht, dennoch der Beginn eines solchen Körpers darstellen könnte. Sie ist jedoch weder sehr groß, noch hat sie eine andere Färbung als der Rest meiner Haut "da unten". Ich habe auch kein Blut im Stuhlgang oder Schmerzen, nur dieses nervtötende Jucken, was ich momentan mit einer Salbe beruhige, die mir zeitweise Linderung gewährt. Allerdings fühlt sich der Akt des Stuhlganges an sich ein wenig anders an als sonst, vielleicht aber auch nur weil ich jetzt sehr darauf achte.
    Da ich mir schlecht selbst in den Hintern schauen kann, weiß ich nicht, ob es vielleicht innere Hämorrhoiden 2. Grades sind, die sich jetzt langsam bemerkbar machen. Kann man denn mit 20 Jahren überhaupt schon Hämorrhoiden haben?
    Ich bin weder übergewichtig, noch ernähre ich mich schlecht oder habe Verstopfungen. Allerdings mache ich sehr sehr wenig Sport und habe erblich bedingt ein schwaches Bindegewebe.
    Muss ich damit rechnen, dass ich jetzt wegen Hämorrhoiden behandelt werden muss und zum Porktologen? Wäre mir ja sehr unangenehm, dass mir ein fremder Mensch an den Hintern geht.
    Kann auch ein Urologe eine Diagnose über Hämorrhoiden stellen, denn da habe ich in der ersten Januar Woche eh einen Termin oder könnte es bis dahin zu spät sein?

    freundliche Grüße von einer irritierten 20jährigen


  • Re: Können das mit 20j schon Hämorrhoiden sei


    Es können Hämorrhoiden sein, muss aber nicht. Das starke Jucken könnte auch von einer Infektion kommen. Die meisten Hausärzte schauen sich bei Bedarf die Stelle an, auch Gynäkologen sind da versiert. Der Urologe ist sicher der richtige Ansprechparten, aber Mitte Januar ist weit, wenn es eine Infektion sein sollte. Besser jetzt schon mal einen Termin machen.

    Dr. Schaaf

    Kommentar


    • Re: Können das mit 20j schon Hämorrhoiden sei


      Danke für die schnelle Antwort.
      Wenn das Jucken nächste Woche nicht weg ist, dann mach ich wohl besser einen direkten Arzttermin. Also ich kann ohne Bedenken den Urologen fragen?und muss nicht extra zum Proktologen, denn davon haben wir keinen hier in der Nähe.

      LG

      Kommentar


      • Re: Können das mit 20j schon Hämorrhoiden sei


        Vergewissern Sie sich vorher einfach telefonisch bei der Terminvereinbarung. Aber eigentlich kennen sich alle Urologen damit aus, viele haben einen Schwerpunkt Proktologe.

        Dr. Schaaf

        Kommentar