• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beschreibung der Stuhlgangart - Auffälligkeiten?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beschreibung der Stuhlgangart - Auffälligkeiten?

    Hallo,

    ich wundere mich schon seit längerem (Monate/Jahre) über meinen Stuhlgang. Deswegen erlaube ich mir detailliert zu beschreiben, wie das abläuft um evtl. Abnormalitäten erkennen zu können. Bitte entschuldigt zu blumige Wortwahl.

    Inzwischen muss ich 1-2 Mal am Tag zur Darmentleerung. In meiner Jugend (jetzt 33) war das seltener. Ob das mit dem Alter zusammenhängt, oder anderem, oder mehr Essen, weiß ich nicht.
    Oft stelle ich kurz nach dem Urinieren (Entspannung der Blase?) fest, dass ich doch auch zur Darmentleerung muss und bin nach 10 Min. wieder auf der Toilette.

    Zuerst kommt ganz normal die Wurst mit einer Geschwindigkeit, wie immer schon und vermutlich normal. Diese reißt dann irgendwann ab und für die letzten 20% im Darm fehlt dann meist der "Schwung" mit heraus zu rutschen. Oft habe ich auch einen Afterschließreiz, der die Wurst dann abklemmt.
    Der Rest kommt dann so ganz langsam raus gepflatscht. Dauert so gute 5 Minuten, bis ich das Gefühl habe, jetzt ist der Darm ganz leer.
    Wenn ich's eilig habe, versuche ich auch mit den 20% weiterzuleben, aber beim abwischen sorgt die Wischstimulation meist dafür, dass der Reiz, den Rest auch noch rauszulassen recht stark wird (komplette Sitzung braucht dann natürlich wieder Zeit).
    Pressen ist natürlich obligatorisch - obwohl man das nicht tun soll, aber wie soll man das sonst beschleunigen!?
    Mich wundert noch die Stuhlgangart von anderen. Manche Kollegen in der Kabine neben mir sind teilweise binnen einer Minute komplett fertig. Ich frag mich, wie man mit 2 Mal wischen überhaupt alles sauber kriegt.
    Bluten tut's selten, manchmal schon, einmal war's auch stark. Ich wische aber sehr gründlich, das Finishing meist wie folgt: After entspannen, Papier anlegen, After schließen, Papier klemmt sich ein, Kot geht auf Papier über, After entspannen. Das wiederholen bis Papier sauber bleibt. (dadurch Hautschonender als beim reiben)
    Der Stuhl selber ist selten fest, meist schmierig, aber m.E. normal; vielleicht durch fettiges Essen.

    Konkrete Fragen:
    - Welche Auffälligkeiten sind meiner Beschreibung entnehmbar?
    - Verdacht auf Hämos?
    - Ist Gefühl Darm nicht ganz entleert zu haben bedeutsam, oder paranoid?
    - Bin ich einfach nur zu gründlich?
    - Sollte man sauber abwischen, oder lieber öfters Wäsche waschen und dafür die Haut schonen?
    - Wie läuft ein "normaler" schneller Stuhlgang ab?
    - Wovon ist die Konsistenz des Stuhls abhängig? Essen vermutlich?

    Vielen Dank, falls jemand auf den langen Post antwortet.

  • Re: Beschreibung der Stuhlgangart - Auffällig


    Das alles ist nicht normal. Jedes Detail könnte man ja noch durchgehen lassen, aber in der Summe gehört das abgeklärt. Wende Dich an einen Internisten, der auch Enterologe ist, es sei denn Du ziehst den Arzt für Naturheilverfahren oder den Heilpraktiker vor. Auch ein Proktologe wäre die richtige Anlaufstelle, allerdings sollte es jemand sein, der etwas Zeit für Dich hat.
    Man müsste sich meines Erachtens alles anschauen:
    den Schließmuskel wegen der ungewöhnlichen Entleerung
    die Ernährung und auch die Verdauung wegen der Konsistenz
    die Lebensgewohnheiten, um zu erkennen, wo die Ursache liegt..

    Also bitte mal zum Arzt gehen.

    Dr. Schaaf

    Kommentar