• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gummibandligatur

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gummibandligatur

    Ich habe laut einer Sigmoidoskopie-Untersuchung Hämorrhoiden 3. Grades; gerade wurde in einer chirurgischen Praxis ambulant als erste von drei Behandlungen eine Gummibandligatur (Abbindung) vorgenommen.
    Der Arzt sagte, die Hämorrhoiden und Bänder würden nach 2-3 Tagen mit einer Blutung abgestoßen werden.
    Wie muß man sich das genau vorstellen? Werden das abgestorbene Hämorrhoiden-Gewebe und der Gummiring mit dem normalen Stuhlgang ausgeschieden? Oder gibt es eine „Extra-Blutung“? Welche „Vorsichtsmaßnahmen“ sind nötig/möglich, um „störende Auswirkungen“ einer eventuellen Blutung unterwegs zu vermeiden?

  • Re: Gummibandligatur


    Hallo Frank,

    ich wollte der Frau Dr. Schaaf nicht vorgreifen, aber offenbar ist sie irgendwie verhindert, um zu antworten.
    Als mehrfacher Gummibandligatur-Patient möchte ich Dir darum folgendes sagen:
    Ich hoffe, dass in der chirurgischen Praxis, in der Du behandelt wirst, ein Arzt mit proktologischer Erfahrung beheimatet ist, da Hämorrhoiden 3. Grades nur ganz selten mittels Ligatur behandelt werden, ansonsten sind OP`s angesagt.
    Abgebundene Gewebeteile fallen nicht nach 2 - 3 Tagen ab, es dauert immerhin 1 - 2 Wochen, bis das erfolgt.
    Ja, das abgestorbene Gewebe wird mit dem Gummiring während des Stuhlgangs ausgeschieden, meist unbemerkt, in seltenen Fällen, wie bei mir, auch mit einer Blutung.
    Dass Blutungen "unterwegs" ohne Stuhlgang auftreten, habe ich noch nicht gehört.
    Ich hatte vor etwa 2 Jahren 8 dieser Ligaturen und hatte nie Probleme damit, außer nach der einen oder anderen mal ein leichtes Druckgefühl.

    Kommentar


    • Re: Gummibandligatur


      Vorab: Wegen der Aktualisierung konnte ich erst heute antworten, sorry...

      Die Abstoßung erfolgt in der Regel ohne Blutung oder ohne merkbare Blutung, denn das abgebundene Gewebe fällt erst ab, wenn es abgestorben ist. Der Hinweis auf die Blutung ist dennoch wichtig, denn Sie sollen sich keine Sorgen machen, wenn es doch noch mal blutet.

      Wichtig: Sie werden sich sicher mehrmals behandeln lassen müssen, ich hoffe, das wurde Ihnnen gesagt.

      Dr. Schaaf

      Kommentar


      • Re: Gummibandligatur


        Zu Distelfink:

        Er hat Recht mit dem, was er sagt. Hämos 3. Grades sind mit Ligaturen nicht unbedingt ausreichend behandelbar, aber manchmal klappt es halt doch und ich bin jemand, der so lange optimistisch ist, wie es geht. Falls die Ligaturen nicht zum Erfolg führen, bleibt nur die OP. Aber bis diese Entscheidung fallen muss, haben Sie allen Grund optimistisch zu sein.

        Alles Guite

        Kommentar