• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Antibiotikum, Blutungen, Pille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Antibiotikum, Blutungen, Pille

    Hey,

    ich hatte ja von den dauerhaften Blutungen während der Einnahme im ersten Einnahmemonat berichtet. Dies sei aber im ersten Monat normal.
    Doch dann musste ich 2 Tage vor der Einnahmepause Antibiotikum einnehmen und noch 2 Tage in der Pause.
    Dann habe ich bei meinem FA angerufen und erfahren, dass der Empfängnisschutz verloren ist und erst wieder 7 Tage nach der Einnahme des neuen Blisters vorhanden ist. Ich weiß jetzt aber nicht ob die Sprechstundenhilfe am Telefon das richtig verstanden hat. Weil ich habe ja 2 Tage lang die Pille genommen und das Antibiotikum gleichzeitig und dann im ersten und zweiten Tag der Einnahmepause nur noch Antibiotikum. Nun 7 Tage Pillenpause gemacht und am 8ten Tag fang ich wieder mit der Pille an. Ist es dann richtig, dass ich am 8ten Tag der Einnahme vom 2ten Blister wieder den Empfängnisschutz habe?

    So nun eine andere Frage:
    Denkt ihr, dass die Blutungen aufgrund dem Antibiotikum nun weiter gehen nach dem ersten Monat?
    Oder wurden die Hormone dadurch nicht gestört?
    Entschuldigt wenn ich mich so komisch ausdrücke.

    Naja, liebe Grüße und danke


  • Re: Antibiotikum, Blutungen, Pille


    Hallo,

    der Schutz ist ab dem 8.Tag nach Ende der Antibiotika-Einnahme wieder gegeben, unabhaengig davon, wo im Zyklus Sie sich gerade befinden. Wenn ich richtig mitgezaehlt habe, waere das in dem Fall also ab dem 3.Tag der Einnahme des neuen Blisters.

    Das Blutungsproblem sollte sich bessern, unabhaengig von der Antibiotikaanwendung.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar