• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verhütung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verhütung

    Hallo!
    Ich habe mal ein Anliegen zu Verhütungsmethoden.
    Ich bin jetzt fast 25 Jahre alt und habe zwei Kinder. Es sollen auch erstmal nicht mehr werden.
    Seit ich 15 Jahre alt bin, nehme ich die Pille, mit Ausnahme in den Schwangerschaften. Erst habe ich Biviol genommen, nach den Schwangerschaften dann Belara und jetzt (weil ich Schmierblutungen hatte) Valette.
    Ich kann mich aber nicht mit den Gedanken anfreunden, dass ich noch ca. 20 Jahre lang die Pille weiter nehmen soll.
    Informiert habe ich mich zwar schon aber irgendwie weiß ich auch nicht:
    1. Spirale: soll sehr schmerzhaft beim Einsetzen sein und die Blutungen sollen sich verschlimmern
    2. Hormonstäbchen: hatte eine Freundin, hat bei ihr nicht funktioniert und war auch sehr schmerzhaft beim Einsetzen und Rausnehmen
    3. Sterelisieren: ist glaube ich ein Schritt, den ich jetzt noch nicht machen möchte, zu endgültig
    4. 3-Monats-Spritze: meinte meine Frauenärztin wäre für mich zu stark, Freundin nimmt die und muss jetzt mind. 3 Monate Pause machen, da sich das Calzium in den Knochen abbauen kann, will ich auch nicht.

    Kann mir jemand aus Erfahrung einige Tipps geben, damit mir meine Entscheidung leichter fällt?! Das wäre lieb!
    Liebe Grüße Jenny


  • Re: Verhütung


    Hallo,

    ich wuerde im Nuvaring eine Alternative sehen und auch in der Kupferspirale. Die Einlage ist halb so wild und es muessen auch keine massiven Blutungen auftreten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar