• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hilfe höllische periodenschmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hilfe höllische periodenschmerzen

    leider musste ich wegen einer muskelerkrankung(von sportunfall) vor einigen monaten die pille absetzen, da man dachte sie würde die verletzung negativ beeinflussen.
    seitdem habe ich sehr starke krämpfe während meiner periode. die schmertzen beginnen ca eine woche vorher ganz leicht und wenn es dann "los geht" habe ich krämpfe, dass ich nicht stehen kann und brechen muss. bin dann einen tag arbeitsunfähig.
    bisher habe ich buscopan plus ( 3 auf einmal) genommen und aspirin. hat kaum geholfen, jedenfalls nicht so, dass ich zur uni oder arbeit konnte.
    jetzt habe ich einen neuen job und kann ja nicht gleich krank sein. gibt es denn nichts zuverlässiges? kann ich buscopan und naproxen zusammen nehmen? könnte ibuprofen helfen? wieviel darf ich maximal nehmen?
    letztes mal musste ich sogar ins krankenhaus und bekam eine infusion. einen termin bei meinem frauenarzt habe ich erst in zwei wochen.
    vielen dank für jeden tip!!

    lg
    lisa


  • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


    Hallo,

    gute Erfolge werden mit Ibuprofen erzielt. Auch waere in einem solchen Fall zu ueberlegen, die Pille wieder einzusetzen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


      hallo dustycat,
      ich kämpfe auch alle paar wochen mit höllischen schmerzen und muss mich meist übergeben. Buscopan nehme ich im 2Stunden Rhytmus, ich bin dadurch zwar nicht schmerzfrei aber es ist mit Wärmflasche und tee auszuhalten. in die Schule kann ich dann meist auch nicht. Ibuprofen soll Wunder bewirken, ich würde es an deiner Stelle mal ausprobieren (ich vertrage Ibuprofen leider nicht). Einen Versuch ist es wert. Wenn du eine andere Lösung findest würde ich mich freuen wenn du mir die mitteilen könntest, mein FA ist darauf nicht eingegangen...
      Viele Grüße Lana

      Kommentar


      • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


        Hallo, dustycat,
        Hallo Lana16,

        als ich zwischen 16 & 19 war hatte ich auch sehr oft diese Regelschmerzen.
        In dieser Zeit hat mir Dolormin sehr gut geholfen. Es gibt diese jetzt sogar speziel für Frauen.
        Die kosten liegen etwa bei 12-14 EUR für 30 Tabletten. Es gibt auch eine kleine Packung mit 10 Tabletten, die kostet meines Wissens so 5-6 EUR.
        Probiert es doc mal aus.....
        Dolormin für Frauen ist speziel für Menstruationsbeaschwerden entwickelt worden.

        Liebe Grüße
        Engelchen

        Kommentar



        • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


          Engelchen schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Hallo, dustycat,
          > Hallo Lana16,
          >
          > als ich zwischen 16 & 19 war hatte ich auch sehr
          > oft diese Regelschmerzen.
          > In dieser Zeit hat mir Dolormin sehr gut geholfen.
          > Es gibt diese jetzt sogar speziel für Frauen.
          > Die kosten liegen etwa bei 12-14 EUR für 30
          > Tabletten. Es gibt auch eine kleine Packung mit 10
          > Tabletten, die kostet meines Wissens so 5-6 EUR.
          > Probiert es doc mal aus.....
          > Dolormin für Frauen ist speziel für
          > Menstruationsbeaschwerden entwickelt worden.
          >
          > Liebe Grüße
          > Engelchen


          Hallo!

          Das kann ich nur bestätigen: Mit haben die Dolormin für Frauen auch immer sehr gut geholfen! Und Nebenwirkungen hatte ich auch keine!

          LG,
          Sterni

          Kommentar


          • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


            hallo,
            danke für die lieben antworten!

            ich glaube das dolormin ist ähnlich wie ibuprofen und wirkt auf die prostaglandine. wirkstoff ist naproxen.
            wieviel mg von dem normalen ibuprofen darf ich denn nehmen? 400 oder bis 800?
            bei dem naproxen darf man 500 mg auf einmal nehmen.
            darf beides mit buscopan plus zusammen genommen werden?
            (natürlich nicht ibuprofen und naproxen zusammen nehmen!)

            lena, versuchs auch mal mit naproxen! ich werde es mit reinem ibuprofen versuchen.

            noch weitere ideen??

            ich hatte früher übrigens die valette und diese bis zu meiner muskelschädigung gut vertragen. danach hat sie sich schädlich auf die muskeln ausgewirkt. warum weiß niemand so genau.
            gibt es noch andere pillen, die eine endometriose eindämmen können?
            gehen auch die minipillen?

            lg

            Kommentar


            • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


              achso trotzdem nochmal ne frage:
              schließlich muss ich mich ja entscheiden, da ich wegen der nebenwirkungen nicht beides futtern kann.
              naproxen oder ibuprofen.
              muss arbeiten und darf nicht fehlen wenns irgendwie geht ;-)
              wahrscheinlich denke ich das morgen eh nicht mehr wenn ich mit durchfall, erbrechen und höllischen krämpfen im bad sitze *ächz*

              Kommentar



              • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


                In diesen Dolormin ist ja leider auch ibuprofen drin. aber ich werde es mal mit naproxen versuchen, ist das verschreibungspflichtig?
                Lana

                Kommentar


                • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


                  Hallo,

                  bei bestehender Endometriose wuerde ich in Absprache mit dem FA unbedingt zur Pille raten.

                  Naproxen ist verschreibungspflichtig.

                  Gruss,
                  Doc

                  Kommentar


                  • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


                    öhm, nein sorry, aber naproxen ist nicht verschreibungspflichtig. vielleicht kommt es auf die dosierung an? ich habe es frei bekommen.
                    wirkt das verschreibungspflichtige besser?

                    Kommentar



                    • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


                      Oh, na dann werde ich mal in die nächste Apotheke gehen und schauen ob ich es bekomme.
                      danke.
                      @dustycat:
                      ich wünsche dir, das du etwas findest das dir hilft. Und du bald wieder Sowohl zur Arbeit kannst aber auch danach die wohlverdiente Freizeit geniessen kannst :-)
                      viele Grüße Lana

                      Kommentar


                      • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


                        Hallo,

                        es gibt eine Reihe von naproxenhaltigen Praeparaten. Laut meiner Liste sind z.B. Mobilat Tabl. rezeptfrei, Dysmenalgit aber rezeptpflichtig. Beide Praeparate sind vom Inhaltsstoff her identisch (250 mg Naproxen).
                        Warum das so ist, kann ich nicht beantworten.

                        Gruss,
                        Doc

                        Kommentar


                        • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


                          In Dolormin ist Ibuprofen und in Dolormin für Frauen Naproxen drin.
                          Das gibts rezeptfrei in der Apotheke.

                          Kommentar


                          • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


                            ich habe mir jetzt einen cocktail von 2 buscopan plus und zwei naproxen (dolormin für frauen)
                            die schm,erzen haben gerade angefangen sich aufzubauen (natürlich auf der arbeit uahh) und werden immer mehr trotz meines cocktails. dabei hab ich beides auf nüchternen magen vor ner stunde genommen.
                            was ist da bloß los???
                            echt schrecklich, ich will die pille wieder *nerv*

                            Kommentar


                            • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


                              Ich denke auch, dass die Pille sicherlich wieder günstig wäre.
                              Ansonsten sollte man auch mal über eine Bauchspiegelung nachdenken, um ggf. eine Ursache zu finden, beispielsweise eine Endometriose...

                              Kommentar


                              • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


                                hallo, danke für die antwort!
                                eine endometriose wurde bereits vor 8 jahren entdeckt. ich bin nun 24. damals waren nur minimale herde da. deshalb bekam ich damals die valette, die ich bis vor zwei jahren genommen habe. nach meinem sportunfall und der aus den muskelschäden hervorgegangenen schambeinentzündung und heute noch bestehenden adduktorenschmerzen habe ich die valette abgesetzt (rat von orthopäde)
                                ich habe sie dann wieder genommen und schon fingen die muskelschmerzen wieder verstärkt an. ist das vielleicht einfach einbildung oder hat die valette oder die pille allgemein tatsächlich einfluss auf das muskelgewebe und sehnen bzw sehnenscheidenentzündung?
                                vielen dank schonmal


                                an alle: mein cocktail aus zwei buscopan plus und 2 naproxen hat ganz gut geholfen, allerdings hatte ich heute auch nur einen sehr schwachen periodenbeginn mit ein paar tropfen.

                                Kommentar


                                • Re: hilfe höllische periodenschmerzen


                                  Hallo,

                                  mir ist ein solcher Einfluss der Pille auf die Muskulatur nicht bekannt.
                                  In Bezug auf die Endometriose waere die vom Kollegen Gloeckner angesprochene Bauchspiegelung sicher kein Fehler, um den aktuellen Stand der Erkrankung und die daraus resultierende Therapienotwendigkeit festzustellen.

                                  Gruss,
                                  Doc

                                  Kommentar