• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frauenarztbesuch

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frauenarztbesuch

    Hallo Herr Dr. Scheufele!
    Ich war heute bei meinem Frauenarzt, und bin total gefrustet wieder aus der Praxis gegangen. Habe ihm das Ergebnis des Spermiogramms gezeigt, und da meinte er nur, dass das einschränkende Wirkung auf den Kinderwunsch hat, und dass es so ist, dass wenn dann bei mir noch irgend ein Faktor dazu kommt die Möglichkeit einer Schwangerschaft um 60 % reduziert wird. Aber machen will er nix, will einfach weiter abwarten, mindestens noch drei Monate. Das kann ich nicht ganz verstehen, warum er das machen will...Dann sagte er noch, dass wir sozusagen noch nicht das Recht hätten, schwanger zu sein, weil gesunde Leute auch bis zu einem JAhr üben, und és bei uns länger dauert. Irgendwie kann ich mich damit nicht abfinden, und wollte mal fragen, ob man jetzt nicht schon etwas machen kann? Das ist voll frustrierend, wir probieren echt schon seit fast 1,5 JAhren ein BAby zu bekommen, und irgendwie wird es im Moment total frustrierend, so dass ich auch schon nervlich am Ende bin.
    Noch eine Frage hätte ich: Muss man für künstliche Assnahemn wirklich verheiraet sein, damit die KAsse einen Grossteil der kosten übernimmt?Mit welcher BEgründung ist dies denn Vorschrift?
    Sorry, dass es so lange geworden ist, und ich hoffe echt, nicht zu nerven, aber irgendwie bin ich echt am VErzweifeln
    Andrea


  • Re: Frauenarztbesuch


    Hallo Andrea,

    meiner persoenlichen Beurteilung nach waeren weitere Mssnahmen in dem Fall schon angebracht. Leider kenne ich mich mit den diesbezueglichen, gesetzlichen Vorschriften in Deutschland nicht so aus, vielleicht koennte ein KiWu-Zentrum da weiterhelfen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Frauenarztbesuch


      Danke für ihre Antwort!
      Ich meine er hatte ja gesagt er will die Eileiter überprüfen, aber das tut er auch nicht. Er sieht die Schuld jetzt bei meinem Freund irgendwie . UNd auf einen Glückstreffer zu warten habe ich auch keine Lust. Also sollte ich nochmal hingehen und mir eien Überweisung ins kinderwunsczentrum holen? Wird er die mir auch geben?
      Andrea

      Kommentar


      • Re: Frauenarztbesuch


        Hallo Andrea,

        ich denke nicht, dass Ihr FA etwas dagegen haben kann, wenn Sie sich in der Form eine zweite Meinung einholen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Frauenarztbesuch


          Hallo HErr Dr. Scheufele!
          Danke für ihre Antworten!
          Sorry, dass sie gestern abend alles abbekommen haben, irgendwie musste ich meinen Fust mal ablassen, und dieses Thema wid im MOment immer belastender und auch edrohlicher, weil man ja auch nicht weiss, was noch auf einenm zukommt. Und vielleicht ist es uns ja nie gegönnt, ein Babay zu bekommnen. Davor habe ich am meisten Angst.
          Mit freundlichen Grüssen
          Andrea

          Kommentar


          • Re: Frauenarztbesuch


            Normalerweise soll man nach einem Jahr körperliche Ursachen für die ausbleibende Schwangerschaft suchen. In Anbetracht deiner super-tollen Kurven kann ich deinen FA wirklich nicht verstehen, dass er als einzige Unterstützung Clomifen gegeben hat (denn du hattest immer einen Eisprung, du hättest das Clomifen wirklich nicht gebraucht!!!).

            Klar, das Ergebnis des Spermiogramms ist auch schonmal was, aber es ist ja keine 100%ige Sterilität, deswegen solltet ihr auf jeden Fall nach der echten Ursache suchen (also jetzt bei dir). Geh zu einem anderen FA oder einem KiWu-Zentrum.

            Soweit ich weiß, wird in Deutschland so Sachen wie künstliche Befruchtung nur bei verheirateten Paaren (und selbst da nicht vollständig) von der Kasse übernommen. Völlig bescheuert, aber leider so Gesetz.

            Kommentar


            • Re: Frauenarztbesuch


              Hallo!
              Danke für deine Antwort!
              Ich weiss ja auch nicht, warum meinArzt so war. Komisch. Was er geagt hatte war, dass er die Eileiterdurchgängigkeit prüfen wollte, aber nur wenn das Spermiogramm gut íst: Und jetzt? Passiert nix! Er schiebt alles auf meinen Freund. Was für Untersuchungen kann man den noch machen? Hormone sind alle gut, hatte ja eine zu hohen Prolaktinspiegel, der behandelt wird und mittlerweile auch alles in Ordnung ist (super Hormonwerte laut Frauenarzt), aber amsonstemn ist alles super ok bei mir. Alles was mit der Fortpflanzung zu tun hat, was man mit Ultraschall untersuchen kann ist soweit ok. Also: Was kann man noch untersuchen?
              Liebe Grüsse
              Andrea

              Kommentar



              • Re: Frauenarztbesuch


                Hallo,

                was noch aussteht, ist eben die Ueberpruefung der Eileiterdurchgaengigkeit. Davon abgesehen kann das Spermiogrammergebnis schon ein Grund fuer den ausbleibenden Erfolg sein. Von daher waere der Rat eines Urologen einzuholen, inwiefern eine Therapie sinnvoll und moeglich ist.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: Frauenarztbesuch


                  Hallo!
                  Danke für ihre Antwort. Also mein Freund hat Blut abgenommen bekommen, und alle Werte sind im normbereich. er wusste nicht, was untersucht wurde, aber ich denke mal die Hormone. Und da hat mein Frauenarzt am Montag auch gesagt, dass man da nicht viel machen kann. Eigentlich würde ich gerne die Durchgängigkeit der Eileiter untersuchen lassen, damit endlich GEwissheit ist. Aber meine Arzt dazu zwinden kann ich ja auch nicht....Werde aber spätestens am Dienstag in ner Woche, wenn mein Freund die Blutergebnisse schwarz auf weiss hat,und alles mit dem Urologen besprochen hat, nochmal da hin gehen....Dieses blöde Abwarten....
                  Mit freundlichen Grüssen Andrea

                  Kommentar