• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dreimonatsspritze

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dreimonatsspritze

    Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele

    Wie gross ist das Risiko für die Dreimonatsspritze, eine Trombose oder so zu bekommen, wenn man schon mal eine hatte ???
    Oder sollte diese Verhütugsart dann besser nicht gewählt werden ???
    Habe so etwas in der Packungsbeilage gelesen und bin jetzt schon ein bisschen verunsichert....


    Danke für die rasche Antwort

    Martha33


  • Re: Dreimonatsspritze


    Hallo Martha33,

    bei allen Hormonpraeparaten besteht eine gewisse Einschraenkung bezueglich bestehender, oder frueherer Thrombosen. Da es sich aber um ein reines Gestagenpraeparat handelt, ist das Risiko geringer, als z.B. bei der Mikropille.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar