• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gebärmutterkrebs Impfung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gebärmutterkrebs Impfung

    Sehr geehrte Doktoren,

    Ich möchte mich gegen den Gebärmutterkrebs impfen lassen. Ich habe auch versucht mich soweit zu informieren wie möglich. Nur eines ist mir noch nicht klar und bereitet mir Sorgen:
    Ich habe gelesen, dass nur Frauen geimpft werden können, die noch keinen Geschlechtsverkehr hatten.
    Ich bin 22, bald 23 Jahre und hatte vor 4 Jahren zwei Mal Geschlechtsverkehr (Verhütung mit Pille - nicht mit Kondom, da nur ein Partner und der zuverlässig einen Test gemacht hatte). Seit dem nicht mehr.
    Seit 4 oder 5 Jahren gehe ich auch regelmäßig zum Frauenarzt, der immer einen Abstrich macht. Bis jetzt war alles in Ordnung. Ich habe auch keine Beschwerden.
    Kann ich jetzt nicht geimpft werden oder gibt es eine andere Impfung oder wie schaut das aus? Bitte um Aufklärung und Beruhigung.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Marie


  • Re: Gebärmutterkrebs Impfung


    Halo Marie,

    in erster Linie soll die Impfung bei jungen Maedchen zu Beginn der Geschlechtsreife eingesetzt werden. Wenn Sie HPV-negativ sind, halte ich sie aber in Ihrem Fall auch noch fuer sinnvoll. Sie sollten Ihren FA darauf ansprechen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Gebärmutterkrebs Impfung


      Geehrter Doc,

      Danke für die schnelle Antwort.
      Ich war heute bei meinem Frauenarzt, der gemeint hat, er kann die Impfung gerne für mich bestellen (wegen den Kosten warten wir halt noch..)
      Jedenfalls, wenn er es so sagt, heißt das also doch, dass es für mich kein Problem darstellt?
      Und wäre ich HPV-negativ, würde er es mir schon gesagt haben, nehme ich mal an. Oder ist dafür ein besonderer Test, neben dem regelmäßigem Abstrich erforderlich?

      MfG,
      Marie

      Kommentar


      • Re: Gebärmutterkrebs Impfung


        Ich habe mich mal kurz informiert und es hieß das nur 9-17 jährige die Impfung von den Krankenkassen kostenlos bekommen.
        Gibt es so eine altersbeschränkung oder wird ein grenzalter z.b bis 22 gewährleistet?

        Kommentar



        • Re: Gebärmutterkrebs Impfung


          Hallo,

          ob eine HPV-Infektion besteht, wird durch gezielte Abstrichuntersuchung bestimmt. Wenn der Test negativ ausfaellt, halte ich die Impfung fuer angebracht.
          Die aktuellen Abrechnungskriterien der KK kenne ich leider nicht, koennte mir aber vorstellen, dass die Uebernahme von der Begruendung des FA abhaengt.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar


          • Re: Gebärmutterkrebs Impfung


            Hallöchen,

            ich habe letztens beim Kinderarzt einen Artikel über diese Impfung gesehen und mich bei der Sprechstundenhilfe erkundigt...!!
            Was die Zahlung der Impfung angeht,so sagte man mir,das man diese selber Zahhlen müßte...(noch)!!!
            Auf die Frage,in Welchen Alter man diese Impfung macht, (Meine Tochter ist 6)so bekam ich dort die Auskunft,das diese ca. mit 12 Jahren durchgeführt werden sollte!!

            Da ich da aber noch ein wenig Zeit mit meiner Tochter habe,habe ich auch noch nicht bei der Kasse nachgefragt!!
            Ich denke,bis Sie an der Reihe ist,wird diese Impfung sicher von der Kasse übernommen..!!

            Liebe Grüße

            Gabilein

            Kommentar