• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Temperaturmessung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Temperaturmessung

    Hallo Doc,
    ich messe seit einiger Zeit die Temperatur und habe interessehalber zur gleichen Zeit im After und unter der Zunge gemessen. Nun musste ich feststellen, dass die beiden Temperaturen sehr stark von einander abweichen. Welche Messung ist nun aussagekräftiger. Ich habe bisher immer nur unter der Zunge gemessen und meine Temperatur blieb unter 37 Grad. Im After habe ich aber nach dem Eisprung eine Temperatur über 37 Grad. Laut Aussage meiner FÄ kann ich nämlich keine Kinder auf natürlichem Weg bekommen, da meine Tempi nicht über 37 Grad bleibt. Ich weiß jetzt keinen Rat mehr.
    Viel Grüße
    Esmenia


  • Re: Temperaturmessung


    Hallo Esmenia,

    die Temperaturen koennen sich je nach Messungsort unterscheiden. Daher ist es fuer die Erstellung einer Kurve wichtig, immer am selben Ort zu messen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Temperaturmessung


      Bei der Temperaturmessung kommt es einzig und allein auf das Verhältnis des Niveaus vor dem Eisprung und nach dem Eisprung an - wenn deine Tieflage um die 36,0° und deine Hochlage um die 36,5° ist, ist das genauso ok wie eine TL um 36,5° und eine HL um 37°. Und es müssen noch nichtmal 0,5 Grad Unterschied sein, alles ab 0,2 oder 0,3 Grad ist okay!

      Hast du eine Online-Kurve? Z.B. bei www.mynfp.net? Ich würde die zu gerne mal sehen! :-)

      Nach welchen Regeln wertest du aus? (Ich geh mal davon aus, dass du schwanger werden willst? Sonst hätte ich dir jetzt sofort die symptothermale Methode ans Herz gelegt, weil die verhütungstechnisch deutlich sicherer als die reine Temperaturmessung ist ;-) - wobei: die Temperatur verrät einem ja nur im Nachhinein, dass ein ES stattgefunden hat, der Schleim kündigt es schon vorher an!)

      PS: Meine TLen liegen derzeit bei 36,0°-36,5°, meine HLen bei 36,5°-36,9° mit einer durchschnittlichen Dauer von 13 Tagen und ich würde das nie im Leben als unfruchtbar bezeichnen!

      Kommentar