• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

pille und wirkung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pille und wirkung

    hallo,

    ich habe einige fragen zur pille. ich fliege demnächstin die usa, ich habe zwar gehört dass ich den einnahmezeitpunkt der pille nicht verschieben muss (da es nur 6 stunden sind), aber ich bin mir nicht sicher. ich nehme die belara pille, also eine relativ schwache pille, dabei sollte man ja die pille immer zeitgleich einnehmen. sollte ich dann den zeitpunkt langsam verschieben, oder einfach dabeibleiben?
    zur belara pille, da sie so schwach ist, reicht das als verhütungsmittel oder ist es zu empfehlen weitere verhütungsmittel anzuwenden?

    und noch etwas: der zyklus beginnt doch mit dem ersten tag der periode. das bedeutet der eisprung nach etwa 14 tagen, ist also nach einer woche pille nehmen. das stimmt so oder?

    vielen dank für ihre hilfe,
    christy


  • Re: pille und wirkung


    Hallo,

    es spricht zwar nichts gegen die sofortige Verschiebung um 6 Std., noch schonender waere sie aber z.B. in zwei Schritten von je 3 Std.
    Belara bietet bei korrekter Einnahme eine ausreichende Verhuetung.
    Im Regelfall tritt unter der Pille kein Eisprung auf. Ist dies, z.B. durch Einnahmefehler, doch der Fall, kann der Zeitpunkt ganz unterschiedlich sein.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar