• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hormonstörung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hormonstörung

    Hallo Doc !
    Mai 2006 habe ich mit der Pille aufgehört, weil ich schwanger werden möchte. Dachdem ich mit der Pille aufgehört habe bekam ich meine Regel das erste mal pünklich,dann immer unregelmäßer und dann gar nicht mehr.
    Ich war beim FA, der hat eine Hormonstörung festgestellt. Ab 6.November nahm ich für 10 Tage 2 Pillen am Tag ,um die Blutung auszulösen.Jetzt nehme ich Estradiol und CMA. Das Estradiol sollte ich vom 5.-25.Zyklustag nehmen und das CMA ab dem 15. Z.-Tag. Da bei dem CMA kein Endtag genannt wurde nehme ich es seit November jeden Tag.
    Meine erste Frage ist: Nehme ich die Tabletten richtig ? Im Dezember kam meine Blutung 30 Tage nach der vorherigen. Vom 2.-4. Januar hatte ich leichte Zwischenblutungen.
    Am 16.Januar hätte ich meine Regel bekommen müssen...ich warte bis heute.
    Was kann das für Ursachen haben ? Habe ich die Tabletten falsch genommen oder könnte ich schwanger geworden sein ?
    Meine Frauenärztin meinte aber, wenn mein Zyklus regelmäßig kommt, dann bekomme ich Tabletten,die den Eisprung auslösen.
    Heißt das ich habe jetzt gar keinen Eisprung ?

    Ich hoffe ihr könnt mir meine Fragen beantworten.

    Danke im voraus


  • Re: Hormonstörung


    Hallo,

    das Gestagen (CMA) sollte ab dem 15.ZT 12 Tage lang eingenommen werden. Die durchgehende Einnahme kann Ursache der ausbleibenden Blutung sein, wobei natuerlich auch eine Schwangerschaft nicht ganz auszuschliessen ist. Es ist durchaus moeglich, dass ein Eisprung stattfindet, das ist so nicht zu beurteilen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar