• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ab wann einstufung in risikoschwangerschaft?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ab wann einstufung in risikoschwangerschaft?

    hallo,

    wieviel punkte müssen erfüllt werden, damit man als risikoschwangerschaft eingestuft wird?

    hat man bestimmte vorteile, z.b. es werden bluttests übernommen oder man darf öfter zum feindiagnostiker? oder liegt das egal bei was für einer ss in den händer des fa?

    und zweitens:

    ist es möglich, wenn das erste kind eine hypospadie hat und die wahrscheinlichkeit bei 1:5 bei dem geschwisterchen steht das gleiche zu bekommen, im vornherein eventuell das geschlecht festzustellen um dann in der 14 ssw vermehrt männliche hormone zu bekommen (da es nicht erblich bedingt ist)?

    danke!


  • Re: ab wann einstufung in risikoschwangerschaft?


    Theoretisch reicht ein Kreuzchen im Mutterpass unter Schwangerschaftsrisiken, um als Risikoschwangere eingestuft zu werden.

    Praktische Auswirkungen hat das nur in Abhängigkeit von der jeweiligen Situation, also welches Risiko tatsächlich besteht.
    Die Entscheidung, was gemacht werden muss, liegt allein beim FA, der sich an Leitlinien halten sollte.

    Da die Ursache für Spaltbildungen nicht gänzlich geklärt ist, halte ich eine Gabe von männlichen Hormonen nicht für angezeigt.

    Kommentar