• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Antibiotika und Cerazette

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Antibiotika und Cerazette

    Hallo.
    Ich habe folgendes Problem. Vor knapp 4 Wochen habe ich Cotrim Forte verschrieben bekommen, nehme die Pille Cerazette.Da ich weiß, dass gründsätzlich die Wirkungsweise der Pille herabgestzt werden kann, haben wir mit Kondom verhütet, was ihm aber dummerweise abgerutscht und in meiner Scheide hängengeblieben ist. Es war allerdings nur mit dem Lusttropfen gefüllt und hing praktisch aus der Scheide raus. Am nächsten Tag habe ich mir die Unofem von meiner Frauenärztin verschreiben lassen. NUn habe ich aber gelesen, dass auch da die Wirkung duch das Antibiotikum beeinträchtigt werden kann...
    Besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft?
    Da man die Cerazette durchgängig 28 Tage lang nimmt, bekomme ich auch keine Abbruchblutung, ich bin total verunsichert....


  • Re: Antibiotika und Cerazette


    Hallo,

    der Schilderung nach halte ich die Gefahr einer Schwangerschaft fuer so gering, dass ich in dem Fall auf die Pille danach verzichten wuerde.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Antibiotika und Cerazette


      Vielen Dank für die schnelle Antwort.

      mittlerweile habe ich mir auch einen Schwangerschaftsfrühtest geholt, der negativ ausfiel.Für mich ein positives Zeichen,ich hoffe dass es noch nicht zu früh war für den Test, da ich ja nicht mehr sagen kann, wann meine Regel kommen würde. Ich hoffe 26 Tage nach dem GV reichen aus, um eine Ungültigkeit des Ergebnisses auszuschließen.

      Kommentar


      • Re: Antibiotika und Cerazette


        Hallo,

        nach dem Zeitraum sollte ein Test eine eventuelle Schwangerschaft zuverlaessig anzeigen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar