• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

pillen-neuling: ein paar fragen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pillen-neuling: ein paar fragen

    hallo, ich nehme zum ersten mal die pille, microgynon, und habe ein paar fragen

    1) meine ärztin sagte, die pille wirkt erst ab dem 2. monat. in der packungsbeilage steht, sie wirkt sofort ab der ersten einnahme.
    was stimmt nun?könnte mir höchstens erklären,dass es irgendwie mit der pille danach zusammenhängen könnte, die ich ein monat vor beginn mit der anti-baby-pille einnehmen musste? oder ist meine ärztin nur übervorsichtig?
    2) pille und alkohol: wenn ich alkohol trinke, geht das oft weit über ein glas wein hinaus..ist die wirkung der pille dadurch beeinträchtigt? oder nur wenn ich mich übergeben muss? (innerhalb der ersten 4 stunden nach einnahme).
    wie sieht es da mit dem kiffen aus: dies kommt bei mir sehr selten vor, aber falls es nochmal dazu kommen sollte, wie sieht es da mit der beeinträchtigung der wirkung der pille aus?
    3) pille und paracetamol/aspirin: in meinem beipackzettel der pille steht nur, dass die einnahme der pille die wirkung von paracetamol herabsetzen könnte.aber im internet liest man so viel wirres zeug, z.b. das auch ein mädchen angeblich durch einnahme von paracetamol dann trotz pille schwanger geworden ist.möglich oder nicht?

    vielen, vielen dank im vorraus für die mühe der beantwortung..
    mit freundlichen grüßen


  • Re: pillen-neuling: ein paar fragen


    Hallo,

    1) wenn Sie mit der Einnahme der Pille am ersten Tag der Menstruation beginnen, ist der Schutz sofort gegeben.
    2) weder Alkohol, noch Cannabis beeinflussen die Wirkung der Pille, abgesehen von dem moeglichen Problem des Erbrechens innerhalb von 4 Std. nach Einnahme.
    3) Paracetamol hat keinen Einfluss auf die Pillenwirkung.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: pillen-neuling: ein paar fragen


      Kurze Ergänzung zu 1: Wenn du nicht am ersten Tag der Mens beginnst, bist du nach sieben Tagen Einnahme geschützt.
      3: Die Aussage aus der Packungsbeilage ist richtig, wenn du die Pille nimmst, kann es sein, dass Paracetamol nicht mehr so gut wirkt, aber umgekehrt gilt dies NICHT!
      Wenn das Mädel trotz Pille schwanger geworden ist, dann hat sie höchstwahrscheinlich irgendeinen anderen Einnahmefehler gemacht (z.B. Erbrechen, Durchfall, verspätete Einnahme, ...).

      Übrigens finde ich es gut, dass du dich informierst! Kennst du auch schon die Pillen-Vergess-Regeln? Für die Microgynon gilt das gleiche wie für die valette, siehe www.valette.de (damit sparst du dir ein bisschen die Panik, wenn's denn mal ernst wird ;-)).

      Kommentar