• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

chronische Gastritis und Ss

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • chronische Gastritis und Ss

    Welche Behandlungsmöglichkeiten im Hinblick auf die verschiedenen Protonenpumpenhemmer, wie zB Lansobene, Omeprazol etc gibt es, um das bei einer Ss vorhandene Risiko einer medikamentösen fetalen Fehlbildung zu minimieren?


  • Re: chronische Gastritis und Ss


    Hallo,

    allgemein geht man bei solchen Praeparaten von einem relativen Risiko in den ersten 3 Schwangerschaftsmonaten aus. Es gibt aber neuere Untersuchungen, die fuer Omeprazol auch im ersten Trimenon gruenes Licht geben.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: chronische Gastritis und Ss


      Was heißt "relatives Risiko"? In welche Kategorie fällt diese Medikamentengruppe? Und wo liegt hier der Unterschied zw. Omeprazol und Lansobene?

      Kommentar


      • Re: chronische Gastritis und Ss


        Hallo,

        meines Wissens unterscheiden sich die beiden Medikamente bezueglich ihrer klinischen
        Wirksamkeit nicht.
        Bei beiden gilt hinsichtlich einer Schwangerschaft die sog. "strenge Nutzen-Risiko-Abwaegung" die meist empfohlen wird, wenn nicht genuegend Studienergebnisse vorliegen. Wie gesagt besteht aber inzwischen zumindest fuer Omeprazol inzwischen "Entwarnung".

        Gruss,
        Doc

        Kommentar