• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

zum 1. Mal

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zum 1. Mal

    Hallo ich schon wieder

    Habe heute zum allerersten Mal einen Tampoon benützt. Ist ja erst seit der Durchtrennung möglich.

    Reingebracht habe ich den Mini ja sehr leicht, aber mich stört irgendwie das Gefühl. Fühlt sich an als ob etwas reiben würde. Egal ob beim Sitzen, oder gehen.

    Was habe ich falsch gemacht. Muss ich ihn dann weiter hineinschieben?
    Wie weit schiebt man ihn hinein? Bis zum Anstoßen? Oder kanns auch passieren dass er mal zu weit drinnen ist?

    Irgendwie überfordert mich dieses kleine Ding etwas....:-)

    Doris


  • Re: zum 1. Mal


    Hallo,

    ich denke, dass es eine Frage der Gewoehnung ist. Sicher koennen dazu aber die anderen Userinnen bessere Auskunft geben.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: zum 1. Mal


      Aber davor, dass ich es zu weit reingeschoben hab und nicht mehr raus bekomme brauche ich keine Angst haben, oder?

      Kommentar


      • Re: zum 1. Mal


        solange sich der Rueckholfaden tasten laesst, sehe ich da kein Problem. Faelle von im hinteren Scheidengewoelbe "versteckten" Tampons treten eher auf, wenn diese vergessen wurden und GV stattfand.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: zum 1. Mal


          Du schiebst den Tampon so weit rein, bis du ihn nicht mehr spürst! Wenn er nicht weit genug drin ist, kann er schonmal drücken. Und wie der Doc schon sagte: Solange der Faden noch da ist, kriegst du ihn auf jeden Fall raus, und selbst, wenn der Faden mal verschwinden sollte, kommt man im Normalfall (also ohne GV mit vergessenem Tampon ) mit den Fingern wieder dran (am besten in der Hocke mit gespreizten Beinen und zwei Fingern).

          Kommentar


          • Re: zum 1. Mal


            Ich hab ihn dann bis zum Anschlag nach hinten geschoben. Das war auch nicht grad sehr angenehm, danach wieder etwas rausgezogen und so hab ich mich hin und her gespielt, aber bis zum Schluss hab ich keine Position gefunden, wo ich ihn gar nicht gespürt habe. Das Positive dran, er war dicht obwohl die Lage nicht sehr angenehm war.
            Vielleicht war die Scheide zu trocken? Daher das Gefühl dass was reibt?

            Oder vielleicht brauch ich noch etwas Übung?

            Kommentar


            • Re: zum 1. Mal


              Hallo Doris,

              ich denke auch,das es nur eine Sache der Übung ist..!!
              Ich habe lange Zeit keine Tampons benutzt,weil meine Blutungen nicht so stark waren.
              Seit meiner Endometriose Op,bei der meine Spirale mit hopps ging,blute ich wie ein SCH...!!
              -Wollte eigentlich Tampons nehmen,habe aber das gleiche Problem wie Du,es drückt und tut weh!!!
              Das ist nichts für mich...!!
              Muß daher leider ständig Binden wechseln...!!(::I)

              Komme da einfach nicht mit klar,obwohl die Dinger besser aufsaugen und vor allem,man bleibt "sauber"!!

              Werde zwischendurch sicher nochmal wieder ein paar Versuche starten,obwohl ich auch schon keine Geduld mehr habe!!
              Kann mir wirklich nur vorstellen,das es eine Sache der Übung ist..!!

              Ach ja,als junges Mädchen habe ich die nur getragen und diese Probleme nicht gehabt...!!(::I)

              Gruß

              Gabilein

              Kommentar



              • Re: zum 1. Mal


                Hallo Doris,

                Es gibt tatsächlich eine Position wo man Tampons nicht zu sehr spürt. Mini-Tampons sind da besonders angenehm. Von denen gibt es auch mit spezieller, weicher Oberfläche. Die sollen angeblich noch weniger zu spüren sein, aber davon hab ich nicht viel gemerkt.

                Als ich anfing solche Silk-Touch-Teile zu verwenden, habe ich die Tampons viel mehr gespürt und irgendwann Schmerzen im Bauchraum davon bekommen. Ich weiß natürlich nicht, ob das von der Oberflächenbeschichtung her kommt oder wo anders her.

                Ich hab dann jahrelang keine Tampons mehr verwendet, werde es aber jetzt wegen der S..... mit den Binden doch noch mal probieren. Dazu nehme ich dann Mini-Tampons mit abgeflachter Spitze, aber ohne Beschichtung.

                Die bequeme Position erreicht man indem man mit der Fingerspitze (die in der unteren Delle des Tampons liegt) gerade über den Punkt hinauskommt an dem der Widerstand beim Einführen des Tampons am größten ist. Wenn es trotzdem noch unangenehm ist, dann kann man noch einige Milimeter weiter schieben.

                Ich glaube, dass der untere Teil ein bisschen gewölbt ist. So nach zirka 3-5 cm scheint das ein bisschen gerader zu werden. Wenn der Tampon im geraden Abschnitt liegt, dann spüre ich ihn am wenigsten.
                (Wissenschaftlich belegt ist das aber nicht. Nur durch Selbstversuche erforscht ;-))

                Bis zum Anschlag zu schieben tut weh.
                Und längers hoch-und-runter-ziehen tut noch viel mehr weh. Damit reizt man nur die Haut und spürt den Tampon stärker als zuvor.

                Ich denke, dass Du nach ein wenig Übung selbst herausfindest was am angenehmsten ist. Die Packungsbeilage gibt eine ganz gute Beschreibung. Aber bei den ersten paar Malen ist es trotzdem seltsam.

                Wichtig ist auch eine entspannte Atmosphäre. Wenn er nicht rein geht, dann bleibt er eben draußen.
                Manchmal knicken die Teile, wenn man zu fest schiebt. Dann, hab ich die Erfahrung gemacht, ist es besser doch einen neuen auszuprobieren. Das kostet am Anfang ein paar Exemplare, aber es lohnt sich.

                Wenn es zu doll scheuert, dann ist es auch manchmal besser eine kleine Tragepause zu machen. Wenn die Haut zu stark gereizt ist, dann ist es nicht angenehm einen Tampon zu tragen.

                Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Experimentieren!!
                Das klappt schon! Aber setze Dich nicht zu sehr unter Druck ;-)


                questionmark

                Kommentar


                • Re: zum 1. Mal


                  Ah ja....

                  und manchmal spürt man den Tampon kurz nach dem Einführen noch ein bisschen. Das geht dann ganz schnell weg, wenn man nicht mehr daran denkt und sich auf etwas anderes konzentrieren kann.

                  Das ist das Schöne an Tampons: Man könnte glatt die ganzen Tage vergessen, weil man sie nicht mehr bemerkt ;-)

                  Viele Grüße

                  questionmark

                  Kommentar


                  • Re: zum 1. Mal


                    Hallo,

                    tut gut zu lesen, dass es noch jemanden gibt, der vor dem selben Problem gestanden ist/steht. Dachte nur ich sei etwas "verbaut".

                    Na dann werd ich mal weiter üben... (:8) das nächste Mal kommt bestimmt. :-)

                    Kommentar



                    • Re: zum 1. Mal


                      hay ich bins conny ich möchte nun wiessen wie man eine spirale benutzt und wie es funkzionirt ich weis nciht was ich machen solll dewegen schreibe ich dir wie man es benützt grußß conny és wäre schön wenn du jetzt ncoh schreiben würdest gruß conny hdl mein shadzz doris lol xD

                      Kommentar


                      • Re: zum 1. Mal


                        siehe hier:

                        https://www.onmeda.de/aktuelles/tipp...huetung_9.html

                        Gruss,
                        Doc

                        Kommentar


                        • Re: zum 1. Mal


                          hallo liebe doris
                          so wie es sich anhört , war dein "eingang"wohl noch zu trocken.das kann aus verschiedenen gründen der fall sein....durch zu viel üben und den tampon hin und her schieben.....wenn die mens noch zu schwach ist usw.ich denke du solltest wirklich den faden festhalten und den zeigefinger unten in die kleine wölbung des tampons stecken(ein wenig)..dann stellst du bein locker auf den wc sitz und führst den tampon vorsichtig hinein dis es leicht nach oben geht.....da muß er hin ,in diesen leichten bogen..dann fühlst du ihn im normalfall nicht.

                          alles liebe LG Jade

                          Kommentar