• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HPV ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HPV ?

    Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele ,

    wegen einer fühlbar höckrigen Oberfläche(ca.1cm) in der Scheide , weiter drinnen und rechts oben gelegen , untersuchte der Frauenarzt diese Region mittels Kolposkop und tastete die Scheide ab und fand diese Erhebung und bepinselte sie mit ,wie ich denke Essiglösung (es brannte sehr stark), da er nach der Untersuchung sagte er habe daraufhin weissliche Punkte und weisse Verfärbungen der betupften Stellen gesehen und sagte es könne sich um ggf. Condylome handeln . Hatte ich schonmal , aber sie waren eigentlich fast komplett verschwunden und diese kleine Erhebung habe ich erst ca. 3 Wochen .
    Nun soll ich in 10 Tagen zur Kontrolle wiederkommen . Die Untersuchung war am Freitag .
    Seit Gestern löst sich eine Menge Schleimhaut aus der Scheide (mehr Fetzen) und es blutet ein wenig in Nähe der Harnröhre , aber auch da löst sich die Schleimhaut (so unterhalb der Harnröhre vor dem Scheideneingang , etwas erhaben) .
    Und alles brennt sehr .
    Seit heute Morgen habe ich ziemlich viel Ausfluss , der fischig riecht und eine leicht rosane Blutung .
    Kann das alles von der Essiglösung von Freitag her kommen ?
    Meine Periode kann es nicht sein .
    Kann es sich schonwieder um HPV handeln ?
    Wie ist das eigentlich , ist es wie mit Herpes labialis , der wenn er inaktiv ist "schlummert" ? Oder ist es bei HPV anders ?
    Wielange bleiben diese Condylome harmlos (low risk)?
    Können sie , wenn sie länger in der Scheide bestehen (nicht nur am Eingang) auch bei längerer Dauer irgendwann entarten ?
    Ich weiss , Herr Dr. Scheufele , es ist wieder etwas zu lang geraten , aber über eine Antwort von Ihnen freue ich mich sehr .
    Lieben Gruss
    Sarah


  • RE: HPV ?


    du,ich glaube langsam, deine probleme sind ganz wo anders.

    Kommentar


    • RE: HPV ?


      Hallo Sarah,

      ob es sich dabei wirklich um Condylome handelt, kann ich ohne Untersuchung natuerlich nicht beurteilen. Es ist moeglich, dass der Kollege die Stelle mit einer anderen Loesung betupft hat, die jetzt zu diesen Aufloesungserscheinungen fuehrt. Der Ablauf bezueglich aktivem/inaktivem Stadium ist bei HPV und Herpes vergleichbar. Ob und wann es zum Wechsel zwischen high und low risk Befall kommt, ist nicht bekannt.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • RE: HPV ?


        Hallo ,
        vielen Dank Herr Dr. Scheufele.
        Gruss
        Sarah

        Kommentar