• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

an die docs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • an die docs

    hallo docs
    ich hatte im oktober 2005 eine Fehlgeburt (11W+1) ohne AS seit dieser zeit hab ich Dauerblutung bzw Schmierblutungen mein Arzt (lebe zur Zeit in USA) sagte das gibt sich mit der Zeit, er hat mir auch die Pille gegeben damit sich der Zyklus wieder einstellen sollte. Die hab ich dann einen Monat genommen, aber ich wollte gar nicht verhüten sondern schwanger werden, aber eingestellt hat sich gar nichts. Die dauernden SB nerven und ich hab keine Ahnung wann ich einen ES hab.
    Im Januar war ich in Deutschland beim Arzt der schaute noch und sagte das alles OK ist ich könnte wieder schwager werden und wegen den SB, die werden auch nachlassen.
    Dann hatte ich wirklich mitte Januar keine SB mehr, Toll.
    Ich hab dann am 17.02.2006 einen Schangerschaftstest gemacht der war positiv und am 19.02.2006 noch mal einen der war auch positiv beide am morgen.
    Aber seit Dienstag hab ich bisschen blut im Slip gehabt, und seit freitag muss ich den Slip wechseln weil es mehr war. Ich hab keine Ahnung warum
    kann ein SStest im Februar positiv sein weil ich im Oktober eine FG gehabt hab, ich meine wegen den Hormonen
    ich bin wieder in den USA und möchte noch nicht zum Arzt gehen weil er das letzte mal mich 5 Wochen hingehalten hat da der HCGwert leicht gestiegen ist und mir nicht gesagt hat das ich eine FG hab, ich hab es erst gewust wo es abging deshalb auch keine AS ich war aber am nächsten morgen in der Notaufnahme der Arzt hat den Rest rausgeholt
    Vielen Dank für ihre mühen
    Daniela


  • RE: an die docs


    Hallo,

    Ihrer Schilderung nach ist es sehr wahrscheinlich, dass sich noch Reste in der Gebaermutter befinden. Es ist mir unerklaerlich, wie offenbar mehrere Kollegen bei anhaltenden Blutungen nach Fehlgeburt tatenlos zusehen koennen. Meiner Ansicht nach ist eine Ausschabung dringend zu empfehlen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • RE: an die docs


      Warum ist eine Ausschabung dringend zu empfehlen?

      Kommentar


      • RE: an die docs


        Nachtrag:
        Der Arzt in der Notaufnahme hier in den USA hat die gesammte Gebärmutter von den Resten entleert. Dies wurde 8 Wochen später in Deutschland von meinem FA bestätigt, dass alles draussen ist und ich jederzeit wieder schwanger werden könnte.
        Wie lange nach einer FG hält sich den der HCG wert im Körper ? Sind die Tests positiv noch von der letzten SS ?
        Danke !

        daniela80

        Kommentar



        • RE: an die docs


          Hallo,

          der positive HCG-Wert kann nicht mehr von der Schwangerschaft im Oktober herruehren. Vielleicht ist eine erneute Fehlgeburt abgelaufen, das kann nur durch Untersuchung geklaert werden. Wenn anhaltende Blutungen bestehen, waere eine Ausschabung angezeigt, um diese zu stoppen.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar


          • RE: an die docs


            Hallo
            Woran kann es liegen, dass ich 2 FG so kurz hintereinander und in einem sehr frühen Stadium der SS hatte ? ( Alter, Übergewicht beim Partner ...)
            Wir haben Angst, dass es beim nächsten mal wieder passiert, aber dann vielleicht später, als Totgeburt oder vielleicht behindert.
            Ich habe bereits zwei Kinder, deren SS ohne Probleme ablief.
            Danke

            Kommentar