• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen, hoher CRP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen, hoher CRP

    Hallo
    Bin 36, keine Kinder, nicht schwanger. Habe seit längerem Eierstockzysten, verschwinden und kommen immer wieder. Alle paar Wochen, unabhängig von der Regel, schreckliche Unterleibskrämpfe bis zum erbrechen. Nehme die Pille. Trotzdem sehr unregelmässiger Zyklus (2-8 Wochen).
    Letzte Woche andauernde Schmerzen, eher rechts. Fieber 38. Abklärung beim Arzt zum ausschliessen Stiehldrehung (3 Wochen vorher 5cm Zyste am Eierstock diagnostiziert). Blutwert CRP war 98.3, Tags darauf 96 und nochmal einen Tag später 46. Ultraschall innerlich und äusserlich unauffällig, im Bauchraum etwas Flüssigkeit. Abklärung in der Medizin wegen Blinddarm, kein Befund. Die Schmerzen sind nicht immer gleich, eher beim bewegen. Tönt vielleicht komisch, es fühlt sich aber an, wie wenn der Eierstock gezerrt ist. Kein Hungergefühl, schon gar keine Lust, zu essen.
    Was kann da los sein? Arzt meinte, dass es vom platzen der Zyste komme. Als ich ihn auf allfällige Endometriose (habe drüber gelesen) ansprach, winkte er ab - das hätte er beim abtasten gefühlt und/oder beim Ultraschall gesehen. Ich solle in 2-3 Monaten wieder kommen, den CRP-Wert könne ich beim Hausarzt weiter kontrollieren lassen, der würde sich jetzt eh normalisieren. Ich fühle mich nicht ernstgenommen, weiss nicht, was da los sein könnte.....
    Herzliche Grüsse
    B70


  • RE: Schmerzen, hoher CRP


    Hallo,

    der Schiderung nach muessen entzuendliche, bzw. infektoese Faktoren vorgelegen haben. Eine Endometriose wuerde ich bei dieser Symptomatik auch nicht ausschliessen. Ich wuerde es fuer ratsam halten, in Ihrem Fall die Ursache der Beschwerden durch Bauchspiegelung abzuklaeren.

    Gruss,
    Doc
    P.S.: Mit der Faehigkeit, eine Endometriose per Tastbefund, oder Ultraschall ausschliessen zu koennen, sollte der Kollege auf Tournee gehen, das duerfte einzigartig sein.

    Kommentar


    • RE: Schmerzen, hoher CRP


      Hallo Doc

      Danke für die Antwort - Anfangs Februar wurde bei mir noch ein Pilz und Gardnerellen festgestellt. Kann da noch ein Zusammenhang bestehen?

      Eigentlich war per nächste Woche eine Bauchspiegelung terminiert, um die Zyste zu entfernen. Jetzt, wo sie geplatzt ist, sei die Spiegelung nicht mehr nötig.

      Danke - dieser Service hier ist super, ich bin sehr froh darum und fühle mich ernst genommen!

      PS. Oh ja, mein Arzt ist wirklich eine Nummer - sollte wohl mal wechseln ;-)

      Kommentar


      • RE: Schmerzen, hoher CRP


        Hallo,

        wenn die Infektion behandelt wurde, wuerde ich damit keinen Zusammenhang mehr vermuten. Wenn die Schmerzen weiter anhalten, kann eine geplatzte Zyste nicht mehr der Grund sein und eine weitere Abklaerung waere notwendig.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar