• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sterilisation

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sterilisation

    Hallo,ich habe eine Frage,ich bin 39 Jahre und möchte auch sicher keine weiteren Kinder mehr,nehme jetzt die Pille,möchte aber nicht immer dran denken müssen.Wie sicher ist eine Spirale?und die Kosten? Wie sicher ist die sterilisation des Mannes?was kostet dieses?und wie sicher ist die Steri.bei der Frau?und die Kosten?hat man denn irgend eine Chance dass die Kasse was dazuzahlt? Vielen Dank steri


  • RE: Sterilisation


    hallo steri

    die sterilisation ( vasektomie ) ist mit das sicherste, um als mann keine kinder mehr zu zeugen. ca nach 20 orgasmen nach der op ist der durchtrennte samenleiter " gespühlt " und man macht eine spermakontrolle, ob sich keine samenfäden mehr im sperma befinden. das sperma besteht ja sowiso zu 95 % aus prostataflüssigkeit. also wird für dich und dein mann beim orgasmus auch alles beim alten bleiben.
    das ganze ist ein kleiner ambulanter eingriff ohne grosses risiko.

    sterilisation bei einer frau ist doch eine viel grössere op. wenn es geht, schicke dein mann zum urologen. viel einfacher und günstiger. und der mann kann ja auch mal was dazu tun.

    in der ch werden beim mann je nach kasse bis zu 80 % der kosten von ca Fr. 1'000.- übernommen.

    gruss zol


    Kommentar


    • RE: Sterilisation


      Hallo.

      Mein Mann wurde im Dez 05 sterilisiert.Kosten liegen bei ca.300 - 500 Euro , je nach Narkoseart (in Deutschland) .
      Die Kosten werden von der Krankenkasse in der Regel NICHT übernommen.
      Könnt es aber probieren, mehr als ablehnen können sie ja nicht.

      Sucht euch bitte einen sehr guten Urologen und holt auf alle Fälle eine 2 und 3 Meinung ein.
      Dein Mann soll vor der OP auch untersuchen lassen , ob die Samenleiter zu finden sind.
      Das wurde bei meinem Mann nämlich nicht gemacht und erst während der OP hat der Chirurg festgestellt das er einen Samenleiter nicht findet und hat im Hoden suchen müssen.
      Besuche doch mal das Forum " Männergesundheit". Das wird vom sehr kompetenten Dr.Kreutzig geleitet.
      Der führt übrigens auch Vasektomien durch( in Freiburg).
      Frag doch mal da.
      Wir haben jetzt nach 11 Wochen die gewissheit ,das keine Spermien mehr im Sperma sind.Und das ist ein gutes Gefühl.

      Liebe Grüße Nicole

      Kommentar


      • RE: Sterilisation


        Unter https://www.onmeda.de/aktuelles/mona...erhuetung.html finden Sie Angaben zur Sicherheit aler Verhütungsmethoden.

        Da die Verhütung in Deutschland fast komplett aus der Leistungspflicht der Krankenkassen herausgeflogen ist, muss man die Kosten im Allgemeinen komplett selbst tragen, wenn kein medizinischer Grund vorliegt, der die Sterilisation rechtfertigt.
        Die Kosten beim Mann wurden schon genannt.
        Die Kosten bei der Frau sind da deutlich höher, wobei man diese individuell erfragen muss, da es da gewisse Unterschiede gibt.

        Kommentar



        • RE: Sterilisation


          vielen Dank,ich denke dann wird wohl mein Mann dran sein.

          Kommentar