• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nicht ganz gelöst

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nicht ganz gelöst

    Hallo Doc Scheufele,

    na ja so ganz gelöst ist mein Problem nicht. Die Ärzte haben nämlich eine Herzschwäche und einen Herzklappenfehler gefunden,der operativ behoben werden muss. Jetzt wird mein Herz mit Tabletten unterstützt, bis ich mein Kind habe.

    Die Ärzte meinten, dass sie ganz sicher das Baby schon früher holen müssen, da zum Schluß der Schwangerschaft es kritisch werden könnte.

    Vor der Schwangerschaft habe ich keine Beschwerden am Herzen gespürt, die Ärzte meinten, dass eine SS Belastung bedeutet und die Erkrankung des Herzen deswegen erst jetzt die Symptome verursacht .Kann es wirklich stimmen?

    Wann könnte mein Baby denn geholt werden? Der Gedanke macht mir ganz viel Angst.
    Lieben Gruß
    Asiunia





  • RE: nicht ganz gelöst


    Hallo Asiunia,

    es ist gut moeglich, dass sich diese Erkrankung erst durch die groessere Kreislaufbelastung in der Schwangerschaft bemerkbar gemacht hat.
    Sicher soll die Belastung durch eine spontane Entbindung vermieden werden und dehalb kann ein Kaiserschnitt notwendig werden.
    Wenn moeglich, wird damit bis zum Ende der 36.SSW abgewartet.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • RE: nicht ganz gelöst


      hallo Asiunia,

      da haben sie sich aber beim letzten beitrag ganz schön vorsichtig ausgedrückt. jetzt lese ich, dass es doch ein größeres problem ist. ich drücke für sie ganz fest die daumen, dass alles gut geht.
      vielleicht schreiben sie mal.

      herzlichen gruß

      jannina

      Kommentar


      • RE: nicht ganz gelöst


        Hallo Doc Scheufele und jannina,

        heute habe ich im Krankenhaus mit einem Herzspezialisten und Frauenarzt
        gesprochen. Beide waren der meinung, dass ich es vielleicht nicht schaffen werde, bis zu 36. SSW auszuhalten aber die 32. SSW sehen sie als realistisch, dass mein Herz es aushält. Was ist aber mit meinem Baby, kann ich den Ärzten glauben, dass auch da mein Baby Überlebnschancen hat?
        Ich werde ab Montag stationär im KH bleiben, da die Ärzte vielleicht so durch meine Schonung den Kaiserschnitt hinauszögern können. Ich hoffe wirklich, dass das geht und die Ärzte mich so nicht nur bisschen beruhigen wollen aber eigentlich keinen Sinn darin sehen.

        Lieben herzlichen Gruß und Danke für Alles

        Asiunia

        Kommentar



        • RE: nicht ganz gelöst


          Hallo Asiunia,

          nach der 28.SSW ist Ihr Baby lebensfaehig, aber jede Woche, um die man die Geburt weiter hinauszoegern kann, ist ein Gewinn.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar


          • RE: nicht ganz gelöst


            Ich danke Ihnen Doc Scheufele, vor allem, dass Sie, jannina und amza mich sofort zum Arzt geschickt haben.
            Vielleicht hilft die Ruhe und die Behandlug ab Montag im KH, was danach kommt, daran denke ich noch gar nicht.

            Lieben herzlichen Gruß

            Asiunia

            Kommentar


            • RE: nicht ganz gelöst


              hallo asiunia,

              ich drücke für sie ganz fest die daumen. vertrauen sie den ärzten, sie würden ihnen in so einer schwierigen situation nichts vormachen, nur um sie zu trösten.
              die ärzte wollen ihnen und ihrem baby helfen und im krankenhaus werden sich alle gut um sie kümmern.

              ich denke an sie und wünsche ihnen und ihrem baby alles gute.

              lg jannina

              Kommentar