• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HPV- habe ich mich verätzt?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HPV- habe ich mich verätzt?

    Mein Frauenarzt hat festgestellt, dass ich winzige Warzen im Genitalbereich habe, wegen einer Infektion mit Humanen Papilloma-Viren. Er gab mir eine Lösung mit, die ich alle fünf Tage auftragen soll. Damit sollen die Warzen weggeätzt werden. Jetzt habe ich seit dem Auftragen vor vier Tagen starke, fast unerträgliche Schmerzen an der Klitoris (wo der Befall auch ist). Mein Arzt ist leider im Urlaub. Sind diese Schmerzen normal? Wie lange kann es dauern, bis sie wieder aufhören? Oder kann es sein, dass zu viel davon aufgetragen habe? (Leider hat er mir die Lösung abgefüllt, ich weiß nicht, was es genau ist).
    Danke für Ihren Rat!


  • RE: HPV- habe ich mich verätzt?


    Hallo,

    diese Loesungen sind sehr agressiv und daher eigentlich nicht zur Selbstbehandlung gedacht. Anwedungsfreundlicher ist da eine entsprechende Creme. Momentan koennen Sie nur abwarten und die Reizung evtl. mit einer Kamilleloesung lindern.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • RE: HPV- habe ich mich verätzt?


      du darfst die nur punktgenau anwenden...nicht verschmieren


      es tut immer so weh :-( mit dem zeug..dauert auch..

      Kommentar