• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ceraztte mit Pause einnehmen?2

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ceraztte mit Pause einnehmen?2

    Hallo Degi,
    vielen lieben Dank an Sie und an die anderen für die Antworten!
    In dem Punkt habe ich mich wohl nicht vernünftig bzw klar ausgedrückt. Ich nehme die Pille zwar seit drei Monaten, habe diese Pause aber nur einmal eingelegt, bis ich den Fehler bemerkt habe und den Beipackzettel studiert habe! Danach habe ich die Pille durchgehend eingenommen. Mich wunderte halt nur, dass es eben nur 28 Pillen sind, und ich habe mich gefragt wann ich dann meine Regel bekomme.
    Eine Schwangerschaft ist ausserdem auch auszuschliessen, da ich noch Jungfrau bin Aber vorbeugen muss man ja mal, nech?
    Ich hoffe bzw denke dass ich das jetzt richtig verstanden habe, nur wann meine Regel kommen soll /kommt weiss ich nicht... naja stören tuts mich ja nicht wirklich Aber gut für den Körper kann das ja auch nicht sein, oder?
    Naja ich werds abwarten!
    Viele Grüsse, Knutscha1987


  • RE: Ceraztte mit Pause einnehmen?2


    Hallo,

    durch die kontinuierliche Gestageneinnahme kann die Blutung unterdrueckt werden, ein Schaden entsteht dadurch nicht.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • RE: Ceraztte mit Pause einnehmen?2


      Das heisst also- wann könnte ich meine Regel wieder bekommen???

      Kommentar


      • RE: Ceraztte mit Pause einnehmen?2


        Hallo,

        also so weit ich weiß, hat man unter kontinuierlicher einnahme dieser pille nicht mit einer blutung zu rechnen. es kann höchstens zu zwischen-, oder schmierblutungen kommen! niemand kann ihnen sagen, wie ihr körper darauf reagieren wird, sie müssen da einfach die nächsten zyklen mal abwarten. da sie ja nicht mit einer schwangerschaft rechnen müssen, können sie die lage mal entspannt testen. und wenn es dann mal ernst wird, wissen sie schon bescheid )

        es ist für mich allerdings unbegreiflich, dass sie ihr frauenarzt bzgl der einnahme sowie der wechselwirkungen nicht aufgeklärt hat!

        viele grüße

        Kommentar