• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Indikation iCSI

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Indikation iCSI

    Hallo Doc!

    Hab ja schon öfter mal geschrieben. Hab jetzt eine Frage in Bezug auf die Indikation zur ICSI


  • RE: Indikation iCSI


    Indikation für die intracytoplasmatische Spermieninjektion ist die männliche Infertilität, sei es durch deutlich zu wenige Spermien, ober auch durch immobile.
    Sinnvoll ist auch ein Versuch, wenn es bei der normalen IVF nicht zur Befruchtung der Eizellen durch die Spermien kommt.

    Sonderformen sind die TESE (testikuläre Spermienextraktion), bei der Spermienvorstufen aus dem Hodengewebe gewonnen werden und die MESA (mikrochirurgische Spermienaspiration), bei der aus dem Nebenhoden Spermien gewonnen werden.
    Diese beiden Methoden kommen zur Anwendung, wenn sich im Sperma gar keine Spermien finden lassen.

    Kommentar


    • RE: Indikation iCSI


      Lieber Herr Dr. Glöckner!

      Sie haben mir schon etwas weitergeholfen, aber trotzdem will ich ihnen mal eine Kurze Zusammenfassung geben.

      Ich hatte bereits 4 FG (davon waren es 2 MA), ich habe eine Hypothyreose, Faktor V Mutation Leiden (heterozygot), V.a. PCO-Syndrom und bin Insulinresistent. Bei mir wurde eine Bauch- und Gebärmutterspiegelung mit Prüfung der Eileiter gemacht, wobei alles Ok war. Bei meinem Mann wurde eine Oligoasthenozoospermie festgestellt. Ich bin 24 und mein Mann 25.

      Was denken sie, ist bei uns eine ICSI gerechtfertigt oder sollten wir es erst mal mit einer Insemination probieren?

      Vielen Dank

      Tina

      Kommentar