• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

myome mit 25

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • myome mit 25

    hallo!
    war gestern beim fa, der bei mir einige myome diagnostizierte,
    die mit einer ungewöhnlich starken dysmennorrhoe und hypermennorrhoe einhergehen!
    jeden monat liege ich regelrecht flach, verliere soviel blut, das ich drei tage nicht auf die beine komme. die schmerzen werden von mal zu mal immer unerträglicher-meine geburt vor 1,5 jahren war angenehmer, ich verliere stark an gewicht, weil ich keine nahrung drinbehalten kann! der fa meinte es ersteinmal mit einer hormontherapie zu versuchen, die wir erst in angriff nehmen können, wenn unser kinderwunsch erfüllt ist (auch auf empfehlung des fa-lieber jetzt als nie!).
    bin am verzweifeln! ist das ungewöhnlich mit 25? alle frauen meiner familie litten darunter (mehrere total op´s vor 38 jahren, bei meiner oma hatte sich auch krebs daraus entwickelt)-hat jemand ähnliche erfahrungen?


  • RE: myome mit 25


    Hallo,

    es gibt schon eine familiaere Haeufung bei Myomen. Die Schwangerschaft baldmoeglichst anzustreben, halte ich auch fuer das richtige Vorgehen. Alles weitere muss man danach vom Erfolg der Hormontherapie abhaengig machen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar