• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Laparosk.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Laparosk.

    Hallo Herr Dr. Scheufele ,
    ich danke Ihnen für Ihre Erklärungen von Gestern .
    Den Termin für die Laparoskopie habe ich am 16.02. (doch schon so schnell) ,
    nen bissel "bammel" hab ich schon vor dem Ganzen , aber es wird schon werden .
    Ich habe aber noch eine Frage zu dem Kohlendioxid , da ich irgendwo gelesen habe dass je nach Körpergrösse entschieden wird , wieviel Gas benötigt wird .
    Je nachdem 2,5-7 Litern , hört sich bischen viel an .
    Wieviel wird ungefair bei einer Grösse von 175cm benötigt ?
    Wär toll , wenn Sie mir das auch noch beantworten würden , da es mich sehr interessiert .

    Liebe Jannina ,
    hab vielen Dank für Deine geschilderte Erfahrung , Bilder mitzubekommen ist bestimmt total interessant...bin ja schon gespannt ob ich auch was mitbekomme .
    Was ja auch noch cool wär , wenn man einen Film von der ganzen Spiegelung oder einen Teil davon mitbekommen würde (muss den Arzt nochmal fragen ;-)!)
    Du , es freut mich dass die OP für Dich gut gegangen ist und Dich die Steine nicht mehr ärgern .
    Irgendwie ist es schwer vorstellbar , dass man hinterher nen flachen Bauch hat , aber besser als wenn man nachher mit nem "Ballon" vor sich aufwacht .

    Ich denke weiter an Dich , liebe Jannina und wünsche Dir alles Liebe und das von ganzem Herzen !!!!!!

    Liebe Grüsse
    Sarah


  • RE: Laparosk.


    Hallo!

    Also ich hatte letzten Monat eine Laparoskopie. Ich bin 174 cm groß und bei mir wurde mit 4 Litern Gas der Bauch "aufgepumpt".

    Liebe Grüße und alles Gute für Dich!

    Kommentar


    • RE: Laparosk.


      Hallo Sarah,

      die genaue Gasmenge ist kaum vorherzusagen und haengt vom jeweiligen Fall ab, ich wuerde aber auch ca. 4 Liter fuer realistisch halten.
      Das ist aber absolut kein Grund zur Sorge, daraus entsteht kein Problem.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • RE: Laparosk.


        Hallo Herr Dr. Scheufele ,
        hallo mama03 ,
        lieben Dank für die ungefaire Vorraussage :-).
        Ich bin schon gespannt wie das wird und wie sich das dann hinterher anfühlt , aber Hauptsache ich weiss hinterher woran ich bin und was das für ein Tumor ist .
        Schaut der Arzt eigentlich freiwillig , ich meine von sich aus auch den Darm an , oder müsste ich ihn darauf hinweisen , ich weiss es ist wahrscheinlich eine dämliche Frage , aber wenn die beiden Ärzte schon nachschauen wollen , was da ist , können sie auch alles im Bauchraum anschauen ..(ohne Aufforderung) , oder ist das nicht so ?

        Grüsslis
        Sarah

        Kommentar



        • RE: Laparosk.


          Eigentlich sollte sich jeder Operatuer auch den übrigen Bauch ansehen, auch ohne spezielle "Einladung".

          Das Gas wird übrigens auch wieder abgelassen.
          Sie brauchen also keine Angst zu haben, dass Sie wie ein kleiner Fußball entlassen werden.

          Viele Operateure lassen sich auch vom Druck im Bauch leiten, den man aufbaut.
          In jeden Bauch passt halt unterschiedlich viel...

          Aber damit müssen Sie sich eigentlich gar nicht so sehr beschäftigen.
          Sie werden ja tief schlafen.

          Alles Gute!

          Kommentar


          • RE: Laparosk.


            Hallo Herr Dr. Glöckner ,

            als kleiner Fussball *gg* hätte was , aber mit wieder abgelassener Luft sieht das bestimmt besser aus ;-)
            danke für Ihre Erklärungen .
            Ich bin eigentlich nicht sonderlich besorgt , man könnte es eher interessiert oder neugierig nennen , da ich bisher "nur" (reichte aber auch) (12 )Beckenoperationen hatte und somit knochentechnisch eher bewandert bin und diese Laparoskopie , was Neues ist , wobei mich medizinische Hintergründe sowieso sehr interessieren , aber man als Pat. ja leider nicht so intensiv aufgeklärt wird , sondern lieber patientenverständlich , was ja auch ok ist .
            Hoffe nur , dass es bei der Laparoskopie bleibt und das Ganze nicht ausgeweitet werden muss zum Bauchschnitt ,aber wenn , dann wird es auch gut sein.

            Lieben Dank für Alles :-)
            Grüsslis
            Sarah

            Kommentar