• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

CIN III+Endo + Cerazette

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CIN III+Endo + Cerazette

    Hallo,

    hatte vor 3 Jahren eine Konisation (CIN III) und Bauchspiegelung wo Endo festgestellt wurde. Die Herde wurden operativ entfernt(eierstoch, Douglaschen Raum,...).
    Während er OP wurde noch einmal Nachkonisiert. Und nach dem ersten Abstrich noch einmal abgeschält (?) wei wieder Zellen vohanden waren.

    Wegen der Endo wurde eine Therapie mit einem Gestagen vorgeschlagen. Die üblichen Endo-Präperate wollte mir die FA nicht geben (wegen meines Alters), da die FA gute Erfahrung mit der Cerazette gemacht hat. Lag während der Periode mehrere Tag im Bett.

    ABER:
    die Verwendung von oralen Kontrazeptiva erhöht das Risiko für eine CIN bzw. für das Zervixkarzinom.

    Ist es denn Sinnvoll um die eine Erkrankung in den Griff zu bekommen, eine andere Erkrankung zu fördern? Die FA schweigt dazu.

    und reicht es nicht wenn ich die Cerazette jeden 2ten Tag nehme (zur Verhütung brauche ich sie nicht)

    Vielen Dank schon mal im Voraus!!!


  • RE: CIN III+Endo + Cerazette


    Hallo,

    bei einem reinen Gestagenpraeparat sehe ich kein erhoehtes Risiko in Bezug auf
    ein Zervixkarzinom.
    Wenn Sie die Cerazette nur jeden zweiten Tag einnehmen, ist die Dosis so niedrig, dass mit Zwischenblutungen zu rechnen waere.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar