• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Cervixcürettage, HPV

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cervixcürettage, HPV

    Hallo,

    ich bin 22 Jahre, vor einem 3/4 Jahr hatte ich das erste Mal einen PAP IIID und dieser Befund änderte sich dreimal nicht, bei mir wurde das HPV festgestellt und auch eine Infektion durch dieses Virus befundet. Nun hatte ich vor einer Woche eine Cervixcürettage mit PE an der Portio und Laservaporation.
    Meine Frage ist nun, ich möchte später Kinder haben, doch nun ist meine Befürchtung wenn ich jetzt schon solche Zellveränderungen hab ob ich dann wirklich länger warten soll.
    Habe Angst das es in ein paar Jahren zu spät ist mit der familienplanung und man bereut das man nicht früher angefangen hat. was denken sie, kann es folgen auf spätere Schwangerschaften haben, kann man sich beruhigt Zeit lassen, oder sollte man jetzt die Zeit noch nutzen solange "nur" der Cervix betroffen ist?

    Liebe Grüße Denaju


  • RE: Cervixcürettage, HPV


    Ich denke, Sie sollten die nächsten Abstriche abwarten.
    Dann kann man sehen, ob dort noch Zellveränderungen nachweisbar sind.
    Wenn ja, dann muss man ggf. auch mal über eine Konisation nachdenken.

    Ansonsten kann man das halt nicht vorhersagen. Aber sicherlich sollten Sie nicht zu lange warten mit einer Schwangerschaft. Das muss man aber halt schon selbst entscheiden, wie es so mit der persönlichen Lebensplanung und der Partnerschaft so passt.

    Kommentar