• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kolpitis n. vag.Hysterektomie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kolpitis n. vag.Hysterektomie

    Hallo Doc,

    kommt eine Scheidenentzündung nach einer Gebärmutterentfernung häufig vor und was kann man dagegen tun?

    Vielen Dank für Ihre Antwort.

    Gruß Andrea


  • RE: Kolpitis n. vag.Hysterektomie


    Hallo Andrea,

    eine Scheidenentzuendung, oder deren Haeufigkeit, ist nicht von der Gebaermutterentfernung abhaengig.
    Man sollte eine infektioese Ursache durch sorgfaeltige Erregersuche abklaeren. Weiterhin waere ein eventueller Oestrogenmangel auszugleichen und das Scheidenmilieu zu regulieren.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • RE: Kolpitis n. vag.Hysterektomie


      Hallo Doc,

      danke für Ihre Antwort.
      Was kann sonst noch der Auslöser einer Kolpitis sein, wenn Erreger ausgeschlossen werden und eine Östrogensalbe nach vielen Wochen keine Wirkung zeigt?

      Vielen Dank für Ihre Antwort.

      Gruß Andrea

      Kommentar


      • RE: Kolpitis n. vag.Hysterektomie


        Hallo Andrea,

        es kaemen seltenere, sklerosierende Erkrankungen (Kraurosis) in Frage, dies laesst sich aber nur durch Untersuchung beurteilen. Wichtig ist neben den Hormonen die Regulierung des Scheidenmilieus.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • RE: Kolpitis n. vag.Hysterektomie


          Hallo Doc,

          und mit was reguliert man das Scheidenmilleu?
          Vielen Dank für Ihre Antwort.

          Gruß Andrea

          Kommentar


          • RE: Kolpitis n. vag.Hysterektomie


            es geht darum, den Saeuregehalt zu stabilisieren, z.B. mit Milchsaeurepraeparaten.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar