• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hallo Doc

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hallo Doc

    Hallo Herr Dr. Scheufele ,
    da ich nun bei dem anderen Arzt war, sind erneute Fragen aufgetaucht .
    Temperatur habe ich immernoch wie gehabt 37,9,(mal schwankend , d.h. manchmal afebril , ebenso die Schmerzen , etwas schwächer , aber noch stets anfallsweise da , so , dass ich Schweissausbrüchen nahe bin . Er machte auch eine Sono abdominal und murmelte etwas von Hydrosalpinx (hoffe ich habe es richtig geschrieben ?!). Die H-Spirale hat er auch belassen und möchte erstmal abwarten.
    Können Sie mir erklären , was das genau ist , wo die Ursachen liegen und wie das behandelt wird ? Einen Termin habe ich Ende dieser Woche .
    Mit dem Antibiotikum war er einverstanden , was ich letztens mitbekommen habe.
    Bis wann sollte eine Antibioase angeschlagen haben ?

    Vielen Dank
    Sarah


  • RE: Hallo Doc


    Hallo Sarah,

    ich lebe zwar in einem 3.Welt-Land und werde hier teilweise mit haarstraeubender Medizin konfrontiert, was in Ihrem Fall ablaeuft, schlaegt aber all dies um Laengen!
    Bei der Hydrosalpinx handelt es sich um eine, durch die unzureichend behandelte und verschleppte Entzuendung bedingte Auftreibung der Eileiter, wobei nicht auszuschliessen ist, dass schon eine Pyosalpinx, also Eiteransammlung vorliegt.
    Nach wie vor auftretende, febrile Temperaturen deuten darauf hin, dass die antibiotische Abdeckung offensichtlich nicht ausreicht, in Ihrem Fall duerfte mittlerweile eine intravenoese Therapie dringend angezeigt sein.
    ich wuensche Ihnen von Herzen, dass Sie baldmoeglichst auf einen "Arzt" treffen, der zumindest einen Hobbykurs in Gynaekologie belegt hat und dann wissen duerfte, dass keine Besserung zu erwarten ist, wenn nicht endlich diese Spirale entfernt wird.
    Entschuldigen Sie bitte meine drastische Ausdrucksweise, aber mittlerweile halte ich die medizinische Versorgung in Ihrer Region fuer einen Fall fuer "Akte X".

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • RE: Hallo Doc


      Hallo Herr Dr. Scheufele ,
      ich danke Ihnen für Ihre ehrliche Antwort und bin sehr dankbar , dass Sie so ehrlich sind .
      Ich habe einen erneuten Termin für Morgen ausgemacht und werde weiterhin vehemment darauf bestehen , dass die H-Spirale endlich gezogen wird.
      (komme mir verschiffschaukelt eingeschüchtert und nicht ernstgenommen vor)
      (hoffe , dass mir Gehör geschenkt wird) Nun stimmt das Sprichwort mit den Krähen anscheinend doch .
      Wie kann man denn diese Hydrosalpinx behandeln (ausser Antibiose , vertrage ich nicht so gut , da ich auch Duchfall bekomme)? Kann sie auch platzen ? Kann man sie nur laparoskopisch entfernen oder kann sie sich auch selber zurückbilden - aber eher nicht , oder ?
      Mit der Temperatur , manchmal hab ich auch keine! , ist es schwankend , ebenso mit den Schmerzen , mal sind sie stärker , mal schwächer .
      Ist das normal bei sowas ? Vielleicht entspeche ich nicht dem Erkrankungsbild ,aber das kann auch nicht der Grund dieser Fehlbehandlung sein .
      Ich wünschte mir so , dass ich zu meinem alten Gynäkologen fahren könnte......
      Es ist sehr anstrengend .

      Es tut mir leid , wenn ich Sie mit meinem Erlebten noch mehr auf die Palme gebracht habe . Aber langsam verliere ich das Vertrauen in die hiesigen "Ärzte"
      Vielleicht bessert sich das Ganze schonmal , wenn die Spirale morgen!!!!! gezogen wird . Wenn ich in ein KH fahren würde , würde man mich glatt wieder nach Hause schicken , da ich nicht wirklich krank aussehe , hinterher wird mir noch vorgeworfen , dass ich Steuergelder verschwende oder sowas , hab echt die Faxen dicke .
      Entschuldigen Sie bitte .

      Viele Grüsse
      Sarah

      Kommentar


      • RE: Hallo Doc


        Hallo Sarah,

        lassen Sie sich nicht einschuechtern und bestehen Sie auf einer Behandlung.
        Wenn sich der Befund auch durch konsequente, antibiotische Therapie nicht bessert, koennte eine Bauchspiegelung notwendig werden.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • RE: Hallo Doc


          Hallo Herr Dr. Scheufele,
          vielen Dank für Ihren Zuspruch . Ich lass mich nicht unterkriegen !
          Dankbare Grüsse
          Sarah

          Kommentar