• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Konisation?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Konisation?

    sehr geehrte Dr. Scheufele,

    ich habe seit fast 2 Jahren PAP III D Ergebnis und letzte ist IVa.
    Mein FA hat mir empfohlen eine Konisation durchzuführen. Damit bin ich fast einverstanden, aber einige Fragen hätte ich noch: es wird eine Durchführung einer Kolposkopie und evtl. Biopsie empfohlen. Werden die beiden im Krankenhaus vor der OP gemacht? Oder sollte das mein FA schön vorher durchführen?
    Und je nach dem erhobenen Befund ist eine OP evtl. gar nicht notwendig?
    Es hat etwas mit CIN I-III etwas zu tun, könnten sie mir bitte etwas mehr dazu sagen?
    Vielen Dank


  • RE: Konisation?


    Ich würde Ihnen auch primär die Konisation empfehlen, da ich davon ausgehe, dass die Kolposkopie regelmäßig mitgemacht wird, in jedem Falle aber bei der Untersuchung vor dem Eingriff.
    Wenn man dabei einen auffälligen Befund sieht, kann man eine gezielte Biopsie machen.
    Leider ist das häufig nicht so eindeutig.
    Daher bleibt dann die Konisation.

    CIN I - III sind feingewebliche Befunde, die man bei solchen zytologischen Befunden erwarten muss, allerdings nicht in jedem Falle zu finden sind.
    Es handelt sich dabei um Vorstufen einer Gebärmutterhalskrebserkrankung, die ggf. durch eine Konisation ausreichend behandelt sein können.

    Eine Übersicht zu den zytologischen Befunden finden Sie unter:
    https://www.onmeda.de/arztbesuch/ver..._test.html?p=2

    Kommentar