• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

bitte um hilfe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • bitte um hilfe

    hallo,
    bitte antworten sie mir da ich sehr verzweifelt bin.

    ich bin in der 21ssw. meine beziehung zu meinem freund ist nicht leicht und er hat mich sogar vor 3 wochen geschlagen. ich hatte danach am bauch und am arm schmerzen und viele blaue flecke. mit dem baby ist aber nichts passiert.
    ich jedoch habe seitdem gar keine lust schwanger zu sein, möchte das kind nicht haben und weine oft. davor habe ich mich auf das kind gefreut, jetzt absolut nicht.ich finde es nur schrecklich dass kind von meinem freund im bauch zu haben.

    was soll ich tun? kann sich das noch ändern und ich mein kind lieben lerne? soll ich zu einem psychologen? bring das was? mein freund ist seit zwei wochen nicht mehr zu hause gewesen und ich habe albträume, da er immer noch auftauchen könnte.

    lieben gruß
    severina


  • RE: bitte um hilfe


    Hey,

    wenn Dein Freund Dir so etwas antut, dann versuche Dich von ihm zu entfernen. Hast Du dir schon einmal überlegt in ein Frauenhaus zu gehen? Da stehen Dir ergahrene Kräfte zur Seite und Du brauchst keine Angst mehr vor Deinem Freund zu haben.

    Denke daran, dass ein Großer Teil des Kindes von Dir ist. In Dir wächst etwas von DIR! Auch wenn Dir dein Freund so etwas angetan hat. Übertrage es nicht auf das Kind.

    Suche Dir unbedingt Hilfe!!!

    Ich drücke Dir wirklich von ganzem Herzen die Daumen und hoffe, dass alles gut geht!

    Kommentar


    • RE: bitte um hilfe


      Hallo,

      ich wuerde auch zu professioneller Hilfe, eventuell durch einen Psychologen, raten, um das Kind gefuehlsmaessig wieder anzunehmen. Auch eine sichere Distanz zu Ihrem Freund ist wichtig.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • RE: bitte um hilfe


        hallo und danke für ihre antworten,

        die distanz ist jetzt vorhanden, da er nicht da ist, aber er kommt wieder. ich bin schon mal ausgezogen, er fand mich und vor lauter angst, dass er mir was antut bin ich zurück gegangen.
        ich kann bei keinem bleiben, den er kennt, denn er findet mich immer.
        ich werde meine frauenärztin am dienstag um hilfe bitten und ich hoffe sehr, dass ich auch noch mein ungeborenes baby wieder lieben lerne. ich weiß, dass kann man schwer nachvollziehen, ich werde auch zu einem psychologen gehen.

        gruß
        severina

        Kommentar



        • RE: bitte um hilfe


          Hey,

          ich wünsche Dir viel Glück....
          Aber erkundige Dich zusätzlich nochmal nach einem Frauenhaus. Da findet er Dich bestimmt nicht! Auserdem bist Du da sicher.
          Wenn DU Hilfe brauchst, dann melde Dich!

          Kommentar