• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gebärmutterkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gebärmutterkrebs

    Hallo Dr. Scheufele

    ich habe vor einer Woche erfahren das ich Gebärmutterhalskrebs habe und es war ein riesen schock für mein Mann und mich weil wir nicht wissen damit umzugehen.
    Ich bin 19Jahre hatte letztes jahr ne Todgeburten von Zwilling gehabt habe vor 13wochen meine drillinge wieder verloren und jetzt erfahren das ich Gebärmutterhalskrebs habe.

    Kann ich trotzdem noch KInder bekommen??

    Und wielange muss ich warten bis er entfernt wird?

    Denn ich habe jetzt am 27.02.2006 ein Termin erst wieder bekommen bei meiner Frauenärztin.

    Können sie mir eventuell mehr RAT geben.

    Bin echt fix und fertig.


    Mit freundlichen Gruß

    Cindy Lexow

  • RE: Gebärmutterkrebs


    Hallo Cindy,

    wie wurde die Diagnose gestellt?
    Das weitere Vorgehen haengt vom Ausmass der Erkrankung ab. Wenn es sich sicher um Krebs handelt, wuerde ich zu einem schnelleren Vorgehen raten. Es ist nicht auszuschliessen, dass in einem solchen Fall die Gebaermutter entfernt werden muss.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • RE: Gebärmutterkrebs


      Hallo,

      meine Frauenärztin hat n abstrich gemacht und nach zweitage hat sie mich angerufen ich möchte sofort kommen und denn hat sie mir denbefund gezeigt und mir erläutert.

      Es macht mir alles schon sehr angst.

      Mein Mann hat mir sogar gesagt wenn ich keine kinder bekommen kann tläßt er sich scheiden.


      Liebe grüße

      Cindy

      Kommentar


      • RE: Gebärmutterkrebs


        Hallo Cindy,

        je nach Befund kann eine Gewebeentnahme ausreichend sein und dann bleibt die Moeglicheit einer Schwangerschaft erhalten.
        Davon ganz abgesehen finde ich die Einstellung Ihres Mannes charakterlich nicht gerade in Ordnung.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • RE: Gebärmutterkrebs


          Hallo,

          ja das habe ich mein Mann auch gesagt und meine Frauenärztin hat es ihn auch gesagt.
          Wir sind erst seit den 28.12.2005 verheiratet.

          Meine Frauenärztin sagte schon das die Fehlgeburten durch den Krebs kommen weil doch schon alles davon befallen ist.



          Normaleweise sollte man in solchen fällen eigntlich immer zusammen halten egal wie schlimm es ist, oder?



          Liebe Grüße

          Cindy

          Kommentar


          • RE: Gebärmutterkrebs


            hallo cindy,

            das wäre wünschenswert und nur normal, wenn ihr mann zu ihnen stehen, sie unterstützen und kraft geben würde. ich kann so eine einstellung nicht verstehen, das macht mich sogar wütend. das ist für mich sehr egoistisches verhalten.

            ich leide an leukämie und kann momentan nicht schwanger werden.ich und mein freund wünschen uns aber kinder sehr. natürlich wissen wir auch beide, dass der wunsch vielleicht nie erfüllt werden kann aber er schenkt mir trotzdem all seine liebe und verständnis. unterstützt mich und spricht offen über seine ängste.

            ich wünsche ihnen viel kraft für die bevorstehenden wochen der therapie
            und suchen sie unterstützung bei menschen, die auch in schweren zeiten ein liebes wort für sie haben.

            lieben herzlichen gruß
            jannina

            Kommentar


            • RE: Gebärmutterkrebs


              Hallo,

              ja mein Mann der ist so ein Ich mensch am wochenende habe ich nur geweint aber es hat Ihn anscheinden nicht interessiert wie es mir geht.

              Er macht mir vorwürfe ich währe zu spät zum arzt gegangen obwohl ich sogar öfter da war als überhaupt ist.

              Jetzt wird mir meine Gebärmutte entnommen und ich kann nie kinder bekommen.

              Ich kann zwar jetzt welche bekommen aber denn werde ich sterben.

              Das tut mir sehr leid das Sie leukämie haben ich hoffe es ist nicht so stark schon die leukämie.



              Liebe grüße

              Cindy

              Kommentar



              • RE: Gebärmutterkrebs


                hallo cindy,

                es tut mir wirklich sehr leid für sie, dass sie ausgerechnet in der zeit keine liebe erfahren. haben sie jemanden, der sie in arme nimmt und auch mal tröstet?wer kann sie unterstützen und ihnen kraft geben?
                denken sie jetzt an sich und dass sie gesund werden wollen, nur das sollte jetzt zählen.

                meine leukämie, cml, wird ganz gut mit medikamenten unterdrückt, nur heilen kann man sie damit nicht. ich habe im moment beschwerden, die mir zu schaffen machen aber mit hilfe und unterstützung werde ich auch das überwinden.

                ich denke an sie und schätze mich glücklich, weil ich eben nicht allein gelassen werde.

                alles gute nochmal
                jannina

                Kommentar


                • RE: Gebärmutterkrebs


                  Hallo Cindy,

                  als ich das gelesen habe, ist mir ganz ehrlich der Atem stocken geblieben im Bezug auf die Reaktion Ihres Mannes. Unfassbar, ganz ehrlich :-(
                  Ich wünschte mir für Sie, dass Sie in so einer Situation einen liebevolleren und verständnisvolleren Mann an Ihrer Seite hätten.
                  Ich hab zwar selbe keine Erfahrung mit einer solchen Krankheit, aber ich kann mir denken, dass das nicht leicht ist.

                  Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Kraft!



                  Liebe Grüsse
                  Sandra

                  Kommentar


                  • RE: Gebärmutterkrebs


                    Hllo,

                    ja das würde ich mir auch wünschen das er zu mir halten würde aber da kann ich wohl nicht drauf hoffen vielleicht wenn er gbegreift das es zu spät ist

                    Kommentar



                    • RE: Gebärmutterkrebs


                      Hallo nochmal,

                      ja morgen muss ich zum arzt und werde mein mann mitnehmen vielleicht begreift er ja denn mal wie schwer sowas ist für ne frau.

                      Schreib morgen wie es war.

                      Liebe grüße und gute besserung

                      Cindy

                      Kommentar


                      • RE: Gebärmutterkrebs


                        Wenn er jetzt nicht begreift in was für einer Situation sie sind, dann wird er es auch nicht begreifen, wenn es zu spät ist.

                        Gruss Sandra

                        Kommentar


                        • RE: Gebärmutterkrebs


                          Ja da haben sie recht aber vielleicht muss es Ihn erst einer richtig klar machen

                          Mal sehen wie er morgen drauf reagiert wenn ich beim arzt war

                          Cindy

                          Kommentar


                          • RE: Gebärmutterkrebs


                            Ich hoffe für das beste. Ich hoffe Ihr Mann versteht dann wie es Ihnen geht!
                            Und wenn nicht, hoffe ich, dass Ihre Familie und Freunde Ihnen Kraft geben können.
                            Sandra

                            Kommentar


                            • RE: Gebärmutterkrebs


                              ich drücke ganz fest die daumen.

                              lg jannina

                              Kommentar


                              • RE: Gebärmutterkrebs


                                DANKE

                                Kommentar


                                • RE: Gebärmutterkrebs


                                  Ja meine Familie und Freunde geben mir Kraft.

                                  Kommentar