• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Menstruationsbeschwerden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Menstruationsbeschwerden

    Hallo!
    für meine frage muß ich etwas weiter ausholen:
    vor meiner schwangerschaft vor 2 jahren, hatte ich schon immer mit
    leichten mensbeschwerden zu kämpfen.
    aber als die mens nach der geburt (c.a. 6 monate später-stillkind) wieder einsetzte kann ich jedesmal vor schmerzen kaum kriechen, habe durchfall, hin und wieder erbrechen, sehr starken blutverlust über 6-7 tage hinweg (immer ganze gewebeteile sichtbar!),
    durch den hohen blutverlust bin ich schwach und habe kopfschmerzen, flüssigkeitsmangel...
    da meine frauenärztin vor einem jahr verstarb, habe ich die suche nach ner neuen ärztin etwas auf die lange bank geschoben! diese woche war die mens aber wieder besonders schlimm. meine ärztin sagte mir damals im 6./7. monat, daß sie auf dem ultraschallbild eine art verdickung oder knoten entdeckt hatt, der aber den geburtsverlauf nicht weiter einschränken würde! nun haben wir das aber vergessen, da sie ja starb.
    nachwas klingt denn das alles bloß?

    klar um den besuch beim arzt komm ich nicht drumherum (nächste woche naht er bereits!)

  • RE: Menstruationsbeschwerden


    Hallo,

    die Ursache des Problems laesst sich nur durch Untersuchung klaeren.
    Es koennte sich um ein Myom handeln, dass eine staerkere Blutung verursachen kann. Je nach Befund kann man auch medikamentoes eine Reduzierung der Blutungsmenge erzielen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar