• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

pap

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pap

    Hallo,
    ich lese gerne in Eurem Forum, habe auch schon viel gelernt.
    Ich lese viel über Pap Untersuchungen, und Pap II-III und so.....
    Aber was bedeutet das?

  • RE: pap


    Pap steht für "Papilloma" aus dem Wort "Humance Papilloma Virus", kurz "HPV". Das ist ein Virus, der die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs begünstigt. Werden bei einem normalen Abstirch diese Viren nachgewiesen, werden sie in verschiedene Kategorien eingeteilt:

    PAP-Gruppe Zellbild Bewertung und empfohlene Maßnahme
    PAP I Normales Zellbild Befund negativ, es sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich
    PAP II Normales Zellbild mit leichten entzündlichen und degenerativen Veränderungen Befund negativ, ggf. Kontrolle nach Abklingen der Entzündung
    PAP III Unklares Zellbild, liegt vor bei schweren entzündlichen oder degenerativen Veränderungen bzw. bei schwer regressiv veränderten Zellen, die möglicherweise von einem Karzinom stammen Befund suspekt, nach drei Monaten wird ein Kontrollabstrich entnommen
    PAP III D Leichte bis mittelschwere Zellveränderungen Abstrichkontrolle nach drei Monaten, bei dauerhaftem Befund über ein Jahr weitere therapeutische Maßnahmen
    PAP IV a Schwere Zellveränderungen, Carcinoma in situ (Vorstufe des Karzinoms) Befund positiv, es folgt zunächst eine histologische Untersuchung (Biopsie) und die therapeutische Konisation oder Hysterektomie (Entfernung der Gebärmutter)
    PAP IV b Carcinoma in situ, Verdacht auf invasives Wachstum Befund positiv, diagnostische Konisation und Abrasio (Ausschabung der Gebärmutter)
    PAP V Zellen eines bösartigen Gebärmutterhalskrebses Befund positiv, sofortige histologische Untersuchung, bei eindeutigem Befund entsprechende operative Eingriffe sowie nuklearmedizinische bzw. chemotherapeutische Maßnahmen
    keine Technisch unbrauchbares Präparat Wiederholung des Abstrichs nach 14 Tagen

    Ich hoffe, dir weitergeholfen zu haben.

    Gruß Katja


    Kommentar


    • RE: pap


      Hallo,

      da muss ich Katja etwas korrigieren, PAP steht nicht fuer HPV, sondern ist die Abkuerzung von Papanicolaou, dem Begruender dieser Untersuchungsmethode.
      Es geht also bei der PAP-Untersuchung nicht um Viren, sondern um die Erkennung von Zellveraenderungen am Muttermund, die Einteilung ist aber richtig wiedergegeben.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar