• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kaiserschnitt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kaiserschnitt

    Ich bin mit dem 4. Kind schwanger und möchte dies gern normal entbinden. Nach meiner Vorgeschichte: 1. Kind spontan entbunden 4300 gr (1998); 2. Kind spontan entbunden 4400 gr (1999), bei beiden eine Kürettage da sich der Mutterkuchen nicht gelöst hat/ 3. Kind 37. Woche Beckenendlage 3000 gr (2002) Kaiserschnitt mit Querschnitt, Längsschnitt und Riß bis zum Muttermund aufgrund einer schlechten Kindsentwicklung ; raten mir alle von einer spontan Entbindung ab. Sie halten die Gefahr für mich als zu groß, ich hingegen empfand den Kaiserschnitt als fürchterlich.
    Was raten sie ?


  • RE: Kaiserschnitt


    Hallo,

    einen entsprechend unauffaelligen und guenstigen Befund vorausgesetzt, sollte man nach meiner Meinung zumindest eine spontane Geburt anstreben. Je nach Verlauf koennte zwar dennoch ein erneuter Kaiserschnitt noetig werden, aber die Chance fuer eine Spontangeburt ist zumindest vorhanden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: RE: Kaiserschnitt


      Nur zur Info!

      Hallo Herr Scheufele,
      es ist zwar über 4 Jahre her, aber das Kind ist damals spontan , völlig gesund und komplikationslos in jeder Hinsicht entbunden worden. Ausser dem erfahrenen, 'alten' Oberarzt wollte jedoch niemand das Risiko einer Spontanentbindung auf sich nehmen, doch wer weiss schon ob zum Zeitpunkt der Entbindung dieser Arzt auch greifbar ist/war? So habe ich mich zu einem Kaiserschnitt überreden lassen, 2 wochen vor Termin, den auch der erfahrene Arzt dürchführen wollte (so war der Entbindungstermin ja kalkulierbar. - So, eigentlich bin ich nicht besonders 'Gefühls-duselig', aber ca. 2 h vor dem Op-Termin setzten die Wehen spontan ein und als ich wusste das der besagte Oberarzt und eine sehr erfahrenene Hebamme da und erreichbar waren, ist tatsächlich unsere Lotte mit 4250 gr. 13 min vor dem Kaiserschnitt geboren worden! Die NArkoseÄrzte sind wiedr vondannen gezogen und seitdem denke ich doch, das die Seele eine Menge bewirken kann, meine Angst vor dem Kaiserschnitt war aufgrund sehr schlechter Erfahrung wirklich übermächtig.

      Aber im Nachhinein bedanke ich mich nochmal für Ihren RAt, der ja deckungsgleich mit dem Oberarzt war und wovon alle andernen abgeraten hatten.

      Mit freundlichen Grüßen

      Kommentar


      • Re: RE: Kaiserschnitt


        Hallo,

        vielen Dank fuer Ihre Rueckmeldung, es freut mich, dass sich doch alles zum Guten gewendet hat.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar