• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

2 Fragen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2 Fragen

    Hallo Dr. Scheufele,
    ich habe mal wieder zwei Fragen:
    -Mich würde einmal gerne der Unterschied interessieren zwischen "Kontraktionen" und "vorzeitigen Wehen". Besteht da überhaupt ein Unterschied? Ich habe desöfteren Kontraktionen (auch mit einem Ziehen im Unterleib verbunden). Doch wann weiss ich, ob sich das um vorzeitige Wehen handelt?
    -Dann würde ich gerne wissen, unter welchen Umständen "Totgeburten" vorkommen? Kann psychischer Stress eine Ursache sein?

    Danke schonmal für Ihre Antworten!
    Mari

  • RE: 2 Fragen


    Am besten kann man natürlich bei einem CTG feststellen, ob es echte Wehen sind oder Übungswehen. Aber zu Hause kann man sich auch in die warme Badewanne setzen (aber nur wenn noch jemand dabei ist-Unfallgefahr!): lassen die Kontraktionen im Wasser nach, waren es nur Übungswehen, werden sie stärker, sind es richtige Wehen.

    Die Ursachen von Totgeburten sind sehr vielfältig und es gibt auch sehr viele Fälle, bei denen sich keine Ursache finden lässt. Oft sind Fehlbildungen die Ursache. Meist werden sie vorher schon beim US entdeckt und man weiss nicht genau, ob das Kind bis zur Geburt am Leben bleibt oder still geboren wird, oder kurz nach der Geburt stirbt. Es kommt aber auch vor, dass sich die Nabelschnur um den Hals des Kindes legt und das Kind stranguliert wird. Bei vielen stillgeborenen Kinder gibt aber auch eine pathologische Untersuchung keinen Aufschluss, über die Gründe, die zum Sterben des Babys geführt haben. Mir hat einmal ein Arzt gesagt, dass es eventuell auch einen plötzlichen Kindstod im Mutterleib geben kann.
    Auf jedenfall ist eine Totgeburt wohl das schlimmste, was einem passieren kann.

    Ich hoffe, dass ich dir etwas weiterhelfen konnte.
    Gruss,
    Mimmi

    Kommentar


    • RE: 2 Fragen


      Danke für die Info!

      Eins habe ich vergessen zu erwähnen zum Thema "Vorzeitige Wehen":
      Bei mir wurde vor ein paar Wochen ein verkürzter Gebärmutterhals festgestellt. Bedeutet das also, dass mein harter Bauch mit hin und wieder einem Ziehen schon "vorzeitige Wehen" sind, obwohl beim CTG immer alles ok ist?

      Kommentar


      • RE: 2 Fragen


        Hallo,

        die Begriffe Kontraktion und Wehe beschreiben im Grunde dieselbe Sache, der Unterschied liegt in der Staerke. Eine Wehe ist also quasi die staerkere Variante der Kontraktion.
        Bezueglich der Totgeburt kann ich die Ausfuehrungen von mimmi bestaetigen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar