• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Es hat nicht geklappt....

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Es hat nicht geklappt....

    Hallo Doc,

    leider hatte es letzten Zyklus (1. Zyklus mit Behandlung Clomifen und Duphaston) nicht geklappt, daß ich eine positiven SST in meinen Händen halten konnte. (
    Dabei hatte ich ganz fest gehofft, daß es klappt.....

    Naja, neuer Zyklus, neuer Versuch.
    Hier nun meine aktuelle Temperaturkurve (2. Zyklus mit Behandlung Clomifen und Duphaston):
    http://www.wunschkinder.net/forum/za...2127&nummer=10
    Meine Temperatur will irgendwie nicht steigen....

    Im November 04 war ich schonmal schwanger, leider endete es mit einer FG in der 9. SSW. In dem Zyklus, in dem ich schwanger wurde, ist die Temperatur direkt nach dem Eisprung gestiegen. Hier die Kurve:
    http://www.wunschkinder.net/forum/za...12127&nummer=3

    Stimmt jetzt irgendwas nicht? Wodran könnte es liegen, daß meine Temperatur nicht steigt?

    Laut meinem FA soll ich erstmal nur 2 Monate mit Clomifen und Duphaston behandeln. Wenn es dann immer noch nicht geklappt hat, dann müssen wir mal weitersehen.

    Was schlagen Sie vor?

    Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar!

    Viele Grüße
    Schnuppi


  • RE: Es hat nicht geklappt....


    Hallo Schnuppi,

    bei der aktuellen Kurve sollte man noch ein paar Tage abwarten, um sie genau beurteilen zu koennen, die ein oder andere, einzelne Messung kann schon mal ausser der Reihe liegen.
    Dann waere noch interessant, wie die Follikelreifung per Ultraschall aussieht. Je nachdem waere vielleicht die Dosierung zu aendern.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • RE: Es hat nicht geklappt....


      Hallo,

      vielen Dank für Ihre Antwort.

      Ich finde es sowieso komisch, daß mein FA keinmal einen Ultraschall während der Tabletteneinnahme gemacht hat, um zu schauen, wie die Follikelreifung ist oder aber um zu checken, ob sich eine Zyste gebildet hat. Hintergrund hierzu: im August wurde bei mir eine Zyste entfernt.

      Könnte sich vielleicht wieder eine Zyste gebildet haben?
      Ein Eisprung war aber doch in diesem Zyklus da, oder?

      Gibt es eigentlich auch ein Problem bei der Einnistung des befruchteten Eis, wenn der Partner die gleiche Blutgruppe hat bzw. wenn man sich allgemein sehr ähnlich ist?

      Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

      Gruß,
      Schnuppi

      Kommentar


      • RE: Es hat nicht geklappt....


        Hallo,

        fuer eine Zyste gibt es keinen konkreten Anhalt, aber eine Ultraschallkontrolle haette ich allgemein auch fuer sinnvoll gehalten.
        Von einem Eisprung in diesem Zyklus wuerde ich nicht 100%-ig ausgehen, dazu ist die Kurve - wie gesagt - noch zu kurz.
        Gleiche Blutgruppe oder andere Aehnlichkeiten haben keinen Einfluss auf die Einnistung.

        Grus,
        Doc

        Kommentar