• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wechseljahre mit 29 ??

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wechseljahre mit 29 ??

    guten tag,

    ich bin jetzt 29 jahre alt und seit 5 jahren an einer rheumatischen erkrankung erkrankt. Wegen diverser Organbeteiligungen habe ich insgesamt 14 Zyklen Endoxan bekommen.

    Nun habe ich seit einigen Monaten immer wieder ein starkes Schwitzen (bin bei den kleinsten aktivitäten sofort klitschnass), sowie auch immer wieder (täglich) ein starkes Frieren, so daß mir richtig die zähne klappern. Auch ist meine Periode sehr unregelmäßig (die letzte war im November), was bisher aber immer auf die Krankheitsaktivität geschoben wurde.

    Nun sagte mein behandelnder Arzt, daß es durch das Endoxan zu einem vorzeitigen Wechseljahresbeginn gekommen sein kann.

    Das belastet mich sehr, denn trotz meiner Erkrankung hatte ich den Kinderwunsch eigentlich noch nicht aufgegeben.

    Kann es wirklich sein, daß ich durch die Chemo schon jetzt mit 29 in den Wechseljahren bin und ich deshalb dieses starke Schwitzen und Frieren habe? Wenn ja, kann man da nichts gegen tun?

    MfG,

    Speedy

  • RE: wechseljahre mit 29 ??


    Hallo,

    der Hormonspiegel kann durch die Anwendung von Endoxan erniedrigt werden. Zunaechst sollte durch Hormonbestimmung geklaert werden, ob das bei Ihnen der Fall ist, um dann ggf. Hormone zuzufuehren. Es bliebe dann abzuwarten, ob sich dadurch der fuer den Kinderwunsch wichtige, regulaere Zyklus wieder aufbauen laesst.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar