• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schwanger trotz regel?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schwanger trotz regel?

    hallo!

    ich verhüte nun seit gut 8 monaten sowohl mit der pille wie auch mit kondom. vor 4 monaten habe ich mit jemandem geschlafen, wobei ich in diesem monat die pille vergessen habe. wir haben aber, wie gesagt, mit kondom verhütet. ich habe seither regelmässig meine tage bekommen, d. h. ich hatte jetzt schon 4 mal meine tage.

    meine frage ist nun folgende: ist es möglich, dass ich trotz regelmässiger tage schwanger bin? mir ist aufgefallen, dass ich seit etwa 3 wochen einen aufgeblähten bauch habe. ich habe allerdings kein ziehen, auch nicht in der brust, und mir war auch nie sonderlich schlecht oder so. mir ist bewusst, dass meine frage sehr paranoid ist, aber ich wollte mal die meinung eines experten hören, da man ja alle möglichen seltsamen geschichten zu hören bekommt.

    vielen dank!

  • RE: schwanger trotz regel?


    Hallo,

    unter Pilleneinnahme kann die Blutung in einigen Faellen trotz Schwangerschaft auftreten, allerdings ist sie dann auffallend schwaecher und kuerzer. Da Sie Kondome benutzt haben, ist eine Schwangerschaft aeusserst unwahrscheinlich, zur Beruhigung und um ganz sicherzugehen waere ein SS-Test ratsam.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • RE: schwanger trotz regel?


      vielen dank für die prompte antwort! ich dachte mir schon, dass meine bedenken ein wenig unwahrscheinlich sind, da ich, wie schon vorher angemerkt, meine tage ganz normal hatte, mit all den dazugehörigen schmerzen etc.

      nochmals danke und einen schönen abend!

      Kommentar


      • RE: schwanger trotz regel?


        Hallo, ich habe ein ähnliches Problem.

        Ich habe schon ein paarmal gehört, dass Frauen schwanger waren und nichts bemerkt haben, weil die Symptome ausblieben, d.h. auch die Periode weiterging. Das macht mich etwas nervös.

        Am 29.12. hatte ich Geschlechtsverkehr (MIT Kondom, da ich nicht hormonell verhüte), exakt 14 Tage später habe ich - ganz regelmäßig - meine Periode bekommen, die auch völlig normal verlief. Zunächst war ich beruhigt, aber da der GV ja genau zur Eisprungszeit war und ich seit etwa 1 Woche ein undefinierbares Ziehen im Unterleib habe, bin ich nun doch wieder nervös.

        Mit meiner Basaltemperatur habe ich noch keine langjährigen Erfahrungswerte, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Temperatur etwa zeitgleich mit der Periode runtergegangen ist.

        Ist es für Sie als Außenstehende(n) wirklich unwahrscheinlich, dass ich trotz allem schwanger sein könnte? Rede ich mir das zu sehr ein und kann dieses "Ziehen" etwas anderes sein? Mein FA sagte einmal, die Gebärmutter ist ja ein Muskel, daher tut sie i.d.R. nicht weh. Und gibt es das tatsächlich, dass frau trotz Periode schwanger ist, auch wenn sie nicht die Pille nimmt?

        Danke!

        Kommentar