• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zyste und Endometriose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zyste und Endometriose

    Hallo!
    Seit einer Woche ist mir übel und ich blute (Zyklusmitte) Ich empfindliche Brüste. Meine Gyn. hat eine Zyste am rechten Eierstock festgestellt, die sie in 6 Wochen nochmals sehen möchte. Sie meint, man kann mit großer Sicherheit sagen, dass es keine Endozyste ist. Ich bin im März 2005 an Endometriose operiert worden. In dem Bericht stand: \\\\\\\\\\\\\\\"Entfernung des Endometrioms aus dem rechten Ovar\\\\\\\\\\\\\\\" Was bedeutet das? Ist da nicht die Wahrscheinlichkeit groß, daß es wieder Endometriose ist? Ich habe Angst............ Was bedeuten die in der Diagnose verwendeten Abkürzungen:
    Endometriose EEC III-rAFSc III??? Danke für die Hilfe!
    Ach ja, die Ärztin meinte, eine gewünschte Schwangerschaft könne man mit einer solchen Zyste (mal wieder) ausschließen???
    Wodurch unterscheiden sich Endozysten von anderen auf dem Ultraschall??? Fragen über Fragen::::::::::::::...........................

  • RE: Zyste und Endometriose


    Hallo,

    eine Endometriosezyste weist Einblutungen auf und ist dadurch von anderen Zysten im Ultraschall recht gut zu unterscheiden, daher koennen Sie Ihrer FA schon Glauben schenken. Dennoch kann auch eine funktionelle Zyste die Entstehung einer Schwangerschaft behindern, aber zunaechst waere die weitere Entwicklung und der Befund bei Kontrolle abzuwarten.
    Bei den Abkuerzungen handelt es sich um eine Klassifizierung, nach der die Endometriose je nach Schweregrad eingeteilt wird.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar