• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

verstopfung in ss

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • verstopfung in ss

    Hallo, erstmal wollte ich danke sagen, das es dieses Forum gibt, denn manche Fragen sind doch etwas unangenehmer, das es über diesem weg einfacher ist sie zu stellen...

    Ich habe schon vor der SS immer wieder mit Verstopfung zu tun gehabt, kann zwar meistens jeden Tag auf die Toilette, aber oft sehr schmerzhaft und auch die Verdauung ist oft so schmerzhaft, das ich nachts davon aufwache oder kaum laufen kann... Jetzt bin ich 21 SSW und mit Joghurt und Leinsamen hab ich das einigermaßen im Griff, aber hab ´trotzdem oft das Gefühl als würde ich Steine Verdauen, kann das dem Kind im Bauch schaden? Kann man dem Kind schaden, wenn man mal auf der Toilette etwas doller "Drückt"? Hab angst es herunterzudrücken oder eine Frühgeburt zu verursachen...
    Vielen Dank
    Jenne

  • RE: verstopfung in ss


    Hallo,

    ich bin Ende der 9. Woche und habe das gleiche Problem.
    Wichtig ist, dass du viel trinkst (2-3 L/Tag) und Deine Ernährung umstellst. Ich esse sehr viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte und verzichte weitgehend auf Schokolade und andere Süßigkeiten. Das bewirkt zwar alles noch keine "Wunder", hilft aber wenigstens etwas.
    Ich habe mit meiner Frauenärztin darüber gesprochen und sie meinte, ab und zu ein Abführmittel ist auch erlaubt, so lange es denn keine massiven Durchfälle verursacht oder ein Klistier (Apotheke).
    Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen.
    Mal sehen, was der Doc noch schreibt!

    Alles gute für die weitere Schwangerschaft!

    LG
    Bine

    Kommentar


    • RE: verstopfung in ss


      Hallo,

      dem Kind entsteht dabei kein Schaden und auch eine Fruehgeburt ist nicht zu befuerchten. Wenn das Problem so nicht zu loesen ist, kann man auch ein leichtes Abfuehrmittel einsetzen.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar