• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

22 Tage Überfällig

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 22 Tage Überfällig

    Seit September 2004 habe ich Zwecks Kinderwunsch die Pille abgesetzt. Die Einnahme davor war 9 Jahre. Nur so zur Info am Anfang.
    Nach anfänglichen Verschiebungen hat sich mein Zyklus auf 36 Tage eingepändelt.Natürlich gab es zwischendurch mal Monate wo es sich um 2- 3 Tage rauf oder runter mal verschoben hat. Aber heute sind es 22 Tage wo ich Überfällig bin.
    Nach 6 Tagen habe ich einen Test gemacht. ( negativ ) Nach 9 Tagen erneut ein Test. ( wieder negativ ) Am 8. und 9. Tag hatte ich ganz leichte, kaum der Rede werte Schmierblutung. Seit dem 14. Tag habe ich ein ziehen im Unterbauch fast so als würde ich meine Regel bekommen. Es tut sich aber nix! Heute Vormittag war mir flau in der Magengegend und mein Kaffee ist mir ständig aufgestoßen. Dann noch diese nervende Müdigkeit obwohl ich gar nicht gerne schlafe und nie viel Schlaf brauchte. Sonst ist alles wie vorher! Termin bei meinem Gynäkologen habe ich gemacht!
    Jetzt meine Frage. Kann es sein das ich trotz negativer Tests Schwanger bin? Sollten diese Tests zu früh gewesen sein wenn mein Zyklus 36 Tage lang ist oder tut das nix zur Sache?
    Vielen Dank schonmal, Christine

  • RE: 22 Tage Überfällig


    Hallo,

    eine Schwangerschaft ist nach den beiden, negativen Tests praktisch ausgeschlossen. Es kommen verschiedene, hormonelle Ursachen fuer das Problem in Frage, die durch den FA-Besuch sicher geklaert werden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • RE: 22 Tage Überfällig


      Vielen Dank für die schnelle Antwort!
      Das denke ich fast auch! Wäre nur zu schön um wahr zu sein! :-)
      Bei meiner Freundin war der Test auch negativ und jetzt ist der Kleine fast ein Jahr alt! Deshalb meine Fragen!
      Gruß, Christine!

      Kommentar


      • RE: 22 Tage Überfällig


        Hallo,

        der Schwangerschaftest zeigt erst 14 Tage nach der Befruchtung/dem Eisprung positiv an. Sollte sich Ihr Eisprung also aus unerfindlichen Gründen doch mal deutlich verschoben haben, kann es durchaus sein, dass der Schwangerschaftstest später noch positiv wird. So war es wohl bei Ihrer Freundin. Wahrscheinlicher ist aber wohl eine hormonelle Störung (die aber eben auch einen späten Eisprung zur Folge haben kann).

        Alles Gute.
        Degi

        Kommentar



        • RE: 22 Tage Überfällig


          Hallo Christine
          warte am Besten erstmal den Termin beim FA ab.Bei mir war es letztes Jahr umgekehrt.Zuhause hatte ich nen Test gemacht und der war positiv.Beim FA war er negativ.Selbst der Ultraschall sagte,daß ich nicht SCHWANGER war.Zwei Wochen später sollte ich nochmal vorbei kommen.In der Zwischenzeit hatte ich zuhause nochmal einen Test gemacht.Und wie sollte es anders sein?schwanger..
          Beim nächsten Termin beim FA zeigte dann der Test auch positiv an...welch ein Wunder...
          also warte erstmal ab...drücke dir die Daumen...viel Glück wünscht dir Jeannette

          Kommentar


          • RE: 22 Tage Überfällig


            Vielen Dank für die Antworten!
            Und etwas Mut kann man bei unerfülltem Kinderwunsch in jeder hinsicht gebrauchen!
            War heute beim FA. Wäre alles organisch in Ordnung. Jedoch ist meine Geärmutterschleimhaut in dem Zustand als würde sie sich in der ersten hälfte des Zykluses befinden. Und das nach so langer Zeit! Es wurde Blut abgenommen um sicherheitshalber den HCG Wert zu testen. Dabei wird auch vor allem der Stand meiner Hormone überprüft. Muss am Montag wieder zur Auswertung. Da bin ich mal gespannt!
            Bin seit 5 Monaten Verheiratet. Probieren es aber schon fast 2 Jahre! Aber jetzt da wir geheiratet haben ( nicht wegen dem Kinderwunsch :-) ) können wir zur Not auch andere Maßmahmen ergreifen meint meine Ärztin!
            Aber jetzt heist es erst mal alles testen! Wird zwar stressig wenn man voll Berufstätig ist aber man weiß ja wofür man es macht!

            Gruß
            Christine!

            Kommentar