• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nach Bauchspiegelung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nach Bauchspiegelung

    Guten Tag,

    ich hatte vor knapp drei Wochen eine Bauchspiegelung. Endometrioseherde wurden aus dem Bauchfell entfernt. Die Narben sind alle schon seit über einer Woche völlig ok, ebenso eine Bauchseite (an der Seite wurden auch Verwachsungen gelöst).

    Auf der anderen Seite tuts aber noch ziemlich weh. Ich merke es z.B. beim Husten oder bei den ersten VErsuchen mal wieder ein wenig Sport zu betreiben. Vor etwa einer Woche war ich zur Kontrolle beim Arzt. Da war nicht zu erkennen, woher das noch kommt. Es war nicht die erste Bauchspiegelung, bei den vorherigen war ich nach wenigen Tagen wieder einsatzfähig.

    Ich habe das Gefühl, dass auf dieser Bauchseite innerlich was zusammengewachsen ist was nicht zusammengehört. Es fühlt sich so an, als ob da die Organe bei jeder Bewegung aneinander rumzerren. Kann es sein, dass es jetzt schon zu Verwachsungen gekommen ist? Oder können das immer noch Wundflächen sein (die aber gar nicht so gross gewesen sein sollen...).

    Schönen Abend noch!

  • RE: Nach Bauchspiegelung


    also das hört sich nicht gut an. Ich würde auf jeden fall nochmla deinen arzt aufsuchen und ihm genau das sagen, was du hier berschriegben hast. auch wenn er dich scnell beruhigen möchte, hör auch dein gefühl und lass nicht locker. der soll das mal gründlich untersuchen!

    Kommentar


    • RE: Nach Bauchspiegelung


      Hallo,

      gerade bei Endometriose kommt es leicht und haeufig zu Verwachsungen, die Ursache kann also durchaus in dem Bereich liegen. Wenn die Beschwerden weiter anhalten, waere die Durchfuehrung einer neuen Untersuchung (Cine-MRT) zu erwaegen, mit denen sich Verwachsungen darstellen lassen.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar