• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brennen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brennen

    Hallo,

    ich habe öfter nach dem Wasserlassen ein Brennen, das vom Ausgang der Harnröhre bis zm Scheideneingang geht. Auch bei Einführen von Tampons merke ich auch, dass die Haut empfindlich ist (habe dieses Problem schon mehrere Monate). Vor ein paar Tagen war ich beim FA.Auch bei der Untersuchung war auch das Einführen der Instrumente und der finger mehr als unangenehm für mich. Der FA fand keine Ursache (wobei nur der PH-Wert untersucht wurde).

    Ich überlege jetzt, was ich noch tun kann. Oder sollte ich vielleicht mal den Arzt wechseln (die letzten Untersuchungen waren immer etwas schmerzhaft für mich und ich habe auch das Gefühl, dass sich der FA keine Zeit mehr nimmt.)

    Ich nehme übrigens die Pille.

  • RE: Brennen


    Hallo,

    eine pH-Wert-Kontrolle reicht natuerlich nicht aus. Die Symptome wuerden z.B. zu einer Chlamydieninfektion passen. Sie sollten auf jeden Fall auf weitere Diagnostik bestehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • RE: Brennen


      Danke für die Antwort. Vor einiger Zeit wurde im Blut nach Clamydien (wahrscheinlich AK) gesucht. Negativ. Seither hatte ich auch keinen GV ohne Kondom.

      Nach der letzten Untersuchung hatte ich verstärktes Brennen. Was könnte das sein? Sollte ich einmal einen anderen Arzt aufsuchen und mir eine Zweitmeinung einholen?

      Kommentar


      • RE: Brennen


        Hallo kleine Schildkröte,

        Ursache könnte neben diversen Infektionen aber auch ein Östrogenmangel im Scheidenbereich sein. Dies kommt sehr häufig bei Frauen in den Wechseljahren vor, aber wohl auch bei Frauen die die Pille (bei mir Vallette) nehmen (meint zumindestens meine Urologin), ich hatte 2 Jahre lang massive Probleme (allerdings auch sehr häufig Sympthome einer Blasenentzündungen), bis mir die Urologin eine Östrogensalbe verschrieb und nach ein paar Wochen, war dieses brennden Gefühl viel besser!

        Frag mal gezielt danach!

        Grüße Sinah

        Kommentar



        • RE: Brennen


          Hallo,

          sicher kann auch ein Oestrogenmangel damit in Zusammenhang stehen, aber zunaechst sollte ein umfassender Infektionsausschluss stattfinden.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar