• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nochmal chron. Kolpitis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nochmal chron. Kolpitis

    Hallo reve!
    Danke für den Hinweis. Aber ich habe schon seit 2,5 Jahren mehrer FA getestet, leider bisher ohne Erfolg. Was kam bei Ihnen denn nach Jahren heraus und wie konnte man Sie dann endlich schmerzfrei bekommen? Evtl. könnte mir dies auch helfen? Gruß Andrea


  • RE: nochmal chron. Kolpitis


    Bei mir kamen letzendlich mehrere Erreger raus, die laut meinem FA keine Probleme machen. Er hat mir dann trotzdem Antibiotikum verschrieben, aber das hat nie geholfen, nur kurzzeitig. Ich habe dann die Pille abgesetzt und seitdem geht es mir gut. Seitdem habe ich nur noch wenige Tage Probleme, die ich mit Döderlein med in den Griff bekomme.
    Ich leide mit Ihnen. Ich glaube, das versteht nur jemand der es selber durchgemacht hat. Habe mich auch immer nicht ernst genommen gefühlt bei meinen FÄ.

    Kommentar


    • RE: nochmal chron. Kolpitis


      Hallo reve!

      Vielen Dank noch einmal für Ihre Antwort. Leider hilft sie mir nicht weiter, da ich keine Pille nehme. Bei mir fing alles nach der Gebärmutterentnahme Ende Januar 2003 an. Danach hatte ich Fieber, Schüttelfrost, Erbrechen, keine Energie oder Kraft. 2 Monate später wurde ich mit starken Unterleibskrämpfen mit dem Notarzt ins KH gebracht, postoperativ ist ein 6 cm gr. Abszess am li. Eierstock entstanden. Antibiotika Infussion und tgl. Spülung durch Schlauch, der durch den Po zum Eierstock gelegt worden war. (Dass kein Wochenendarzt bei mir 2 Monate lange auf einen Abszess kam, obwohl ich jedem sagte, ich hätte eine OP hinter mir, ist mir heute noch rätselhaft.)Dann fing die Entzündung an und konnte nicht mehr gehen, mit Ausstrahlung bis in d. Oberschenkel. Apotheke: Gyn - Salbe geholt, somit war das Wundsein und die Trockenheit etwas erträglicher und ein Gehen etwas besser, ca. 20 min am Stück bevor es ganz schlimm wurde, in die Oberschenkel strahlte es seither nicht mehr aus.
      Aber das Dauerbrennen ist so schlimm, nie eine Sekunde Pause & beim Gehen ganz extrem!!! Und kein Arzt half bisher richtig gut. Was muss ein Mensch alles ertragen? Ich will doch nur endlich auch wieder schmerzfrei sein,so wie viele andere auch!Ist das zuviel verlangt? Ich denke nicht. Darum gebe ich nicht auf!Gruß Andrea

      Kommentar


      • RE: nochmal chron. Kolpitis


        Geben Sie nicht auf. Irgendein guter Arzt wird eine Lösung finden.

        Kommentar